Fernand C. M. Luickx (1932-2007)

Der Maler und Zeichner aus Brügge studierte dort an der Academy of Bruges (1944-1947), später künstlerische Geisteswissenschaften bei  Camiel Van Walleghem, Henri Baert, Joesph Rijsman und Robert Vanhaecke (1975-1980). Neben Portraits, Stillleben und Aktzeichnungen galt seine Vorliebe Darstellungen aus dem täglichen Leben mit einem leichten Touch ins Naive – zudem mit deutlichen Cartoon-Elementen – orientiert am Surrealismus und Realismus.

Fernand_Luickx_Hart_zonder_Toegang
Fernand Luickx: „Herz ohne Zugang“ (50 x 60 Öl auf Leinwand)

Seine Themen beziehen sich oft auf eine gewisse Nostalgie der 1900er Jahre, geprägt durch seine geschichtsträchtige Heimatstadt Bruges.

Luickx_Fernand_Galerie_an_der_Ruhr_Ausstellung_die_Belgische_Seele_2013-gross
Fernand Luickx: „Peperstraat, Bruges – Richt. Jeruzalemkerk “ (60 x 40 Tusche auf Karton)
Fernand Luickx, Werkverzeichnis Nr. 149 „Wulfhagestraat te Brugge“ 50 x 60 cm Öl auf Leinwand

1978 war er President Circle „Iris“ in Sint-Kruis/Bruges.

Teilnahme an zahlreichen Ausstellungen in Belgien, z.B. im Casino Koksijde in den Jahren 1982, 1983 und 1984.

Gemeinschaftsausstellung im Jahr 2007 in Ostende zusammen mit Rita Kyndt, Ghislain Swimberge, Marcel Claeys, Mistral, Raymond de Badrihayé, Macha Welvaert, Jef Decorte und Janneke Neele.

Fernand_Luickx_Warten-auf-den-Fang
Fernand_Luickx: „Warten auf den Fang“ (50 x 70 Öl auf Leinwand)

Er wirkte im belgischen Brügge/Sint-Kruis, und hatte eine Werkstatt/Galerie in De Haan/Wenduine.

Nach Auflösung der Galerie in De Haan übernahm im August 2012 der Kunstsammler Ivo M. Franz eine Vielzahl von Werken mit allen Rechten des Künstlers von dessen Frau Josée DEMEULENAERE.

Fernand Carolus M. Luickx war zudem Berufsoffizier und Pilot der belgischen Luftwaffe.

Fernand_Luickx_BLAUE_FLASCHE_
Fernand Luickx: „Blaue Flasche“ (100 x 300 Öl auf Leinwand)

 

F. Luickx ist verzeichnet im Lexikon für Westflämische Bildende Künstler (VI Seite 103).

Die Ausstellung „Die Flämische Seele – de Vlaamse ziel“ im Juni 2016 – eine Hommage an Fernand Luickx fand internationale Beachtung. Im Rahmen der Ausstellung konnte die Sammlung um 3 weitere Gemälde erweitert werden.

Katalog auf Anfrage

Preise und Auszeichnungen / Recherchen in Brügge über Fernand Luickx (auch Luycks)

2013_12_Recherche_Fernand_Luickx_auch_Luycks

Palmares 44-45 p14-15_Recherche_Fernand_Luickx_Luycks

Palmares 44-45_Recherche_Fernand_Luickx

Palmares 46-47_Recherche_Fernand_Luickx

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.