Schlagwort-Archive: Attraktionen in Mülheim Ruhrgebiet Kunstmetropole Ruhr

Unvergleichliche Touristenattraktionen hat die Ruhrmetropole und Kunststadt Mülheim an der Ruhr zu bieten. Den Titel „Kunststadt im Ruhrgebiet“ hat sich Mülheim durch viele ansässige international vertretetene Künstler aber auch Kunstsammler wie den Nobelpreisträger Karl Ziegler erkämpft. Sehenswürdigkeiten rund um die aktive, lebende Kunst sind die „Ateliers in den historischen Gebäuden“ in der Stadtmitte – wie dem Bismarckturm Mülheim (Bismarckstr. 22), der Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery mit Kunsthaus und Ateliers (historisches Nedelmannhaus Ruhrstr. 3) oder etwas außerhalb im Stadtteil Styrum mit dem Schloß Styrum (Moritzstr. 102) oder im Stadtteil Heißen an der B1 mit dem Kulturhaus Fünte (Fachwerkhaus Gracht 209). Anmeldungen sind in jedem Falle sinnvoll, Gruppen werden betreut.

JACKSON POLLOCK BESTIMMT DAS KUNSTJAHR 2017 – STADT MÜLHEIM AN DER RUHR

Eröffnung Pollock-Jahr 2017 mit Alejamdro Scasso (li.) aus Buenos Aires mit Ivo Franz, Galerist RUHR GALLERY MUELHEIM

Jackson Pollock war ein einflussreicher US-amerikanischer Maler, und die führende Kraft hinter der abstrakten Expressionistenbewegung in der Kunstwelt. Während seiner kurzen Lebenszeit genoss Pollock Ruhm und Berühmtheit.

Am 28. Januar 2017 wäre er 105 Jahre alt geworden.

Die Kunststadt Mülheim steht im Kunstjahr 2017 ganz im Zeichen von Jackson Pollock. Das ganze Jahr über wird das Thema in Ausstellungen, Ateliergesprächen und Art-Performances verarbeitet und inszeniert. Eine Workshopreihe ergänzt das Programm.

Einladung_Vernissage_7.Mai_2017_16.00h_Galerie-an-der-Ruhr_Muelheim_Ruhrstr.3_JACKSON_POLLOCK_VISITING

"Blaue Begegnung" im Foyer der Ausstellungshalle
„Blaue Begegnung“ im Foyer der Ausstellungshalle

3 Künstlerinnen treffen den Zeitgeist im Pollock-Jahr 2017:

FIG(ürlich) INT(erieur) ABS(trakt) – das steckt hinter dem Titel der nächsten Ausstellung im Pollock-Jahr in der Stadt Mülheim an der Ruhr, die in der Galerie an der Ruhr in der Stadtmitte gezeigt wird. Junge zeitgenössische Kunst zum Erleben und Erwerben.

Die Ausstellung ist während der Besuchzeiten und nach Vereinbarung bis zum 30. Juni 2017 in der Ruhrstr. 3 zu sehen. Kostenlose Führungen für Gruppen nach Vereinbarung unter 0157 3629 5489 (Galerieleitung RUHR GALLERY MUELHEIM).

Sonderöffnungszeiten bis 30.06.2017: Samstags 14-18 h und Sonntags 11-17 h !

Im September 2017 wird außerdem Theater im Nedelmannhaus geboten.

jackson_pollock_visiting_plakat_galerie-an-der-ruhr-ruhrstr-3_gestaltet_von_klaus_heckhoff_mini
Ankündigungsplakat, gestaltet von Klaus Heckhoff

ART-PERFORMANCE – ART – EXHIBITION IM POLLOCK-JAHR 2017

28.01.2017 – 18. Dezember 2017

KRAUSEKRAUSE-AUSSTELLUNG_RUHR-GALLERY_MUELHEIM_Galerie-an-der-Ruhr
JACKSON POLLOCK VISITING 2017 Kunstort Nedelmannhaus Ruhrstr. 3 / Ecke Delle – Ruhranlage – Stadtmitte Mülheim an der Ruhr

Ort: Nedelmannhaus · Ruhrstr. 3 / Ecke Delle – Ruhranlage · 45468 Mülheim an der Ruhr

Begehbarer Pollock in der Galerie an der Ruhr

Projektion eines Werkes von Pollock in einen Raum – Ziel: der Betrachter wird Teil dieses Kunstwerks. Eine Idee ist die Installation einer begehbaren Kugel – ein solches Projekt wurde schon einmal von dem Mülheimer Architekten Dirck Lietke für einen Kunstsammler realisiert.  Auch eine Lösung mit LED und Beamern wird derzeit untersucht.

LINK ZUM KUGELPROJEKT HIER:

Titelbild: Homage an Pollock von Kurt Walter Otto (KWO, Ring 64), Köln 1962 – aus der Privatsammlung der Galerie an der Ruhr, Mülheim

#Pollock  #JacksonPollockAlive  #Kunststadt

KRAUSEKRAUSE AUSSTELLUNG MÜLHEIM 2. bis 30. September 2016

KRAUSEKRAUSE AUSSTELLUNG MÜLHEIM 2. bis 30. September 2016

Der_Kuenstler_KRAUSEKRAUSE-re._mit_Ivo_Franz_vor_der_RUHR-GALLERY-MUELHEIM_Foto_Manfred_Dahmen
Vor dem Eingang zur KRAUSEKRAUSE-AUSSTELLUNG-MÜLHEIM Gerhard Leo Paul Krausekrause (re.) mit Alexander-Ivo Franz

Seine Spezialität ist die „spriwitziodrastische“ Betrachtungsweise:

spritzig, witzig, ironisch, drastisch !

Der Maler und Bildhauer Gerhard Krausekrause (re) erläutert das Werk
Der Maler und Bildhauer Gerhard Krausekrause (re) erläutert das Werk „Das Gesicht hätte ich früher gebraucht“ – es könnte einen „Wistleblower“ darstellen – bei der Vernissage am 2. September 2016 in Mülheim

Der Düsseldorfer Maler und Bildhauer Krausekrause lebt und arbeitet in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr.  10 großformatige Werke sind in der Zeit vom 3. bis 30. September 2016 jeweils Do-So 15:00 h bis 17:30 h zu sehen – auch nach Vereinbarung zu anderen Terminen (Eintritt frei).

Krausekrause , auch Meisterschüler von Clemens Pasch studierte an der Düsseldorfer Kunstakademie. In der Düsseldorfer Kunstszene ist er als Macher des „KULTUROFENS“ noch in bester Erinnerung.

Gerhard Krausekrause Galerie-an-der-Ruhr
Gerhard Krausekrause als Gastkünstler im Amt für weiterbildende Fantasie in der Galerie-an-der-Ruhr (Amtsleiter Manfred Dahmen)
PICASSO_IN_MUELHEIM_Bildausschnitt_Krausekrause_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Foto_by_Ivo_Franz-300x225
Ausschnitt aus der Werkreihe „Gesellschaftskritische Komödie des 21. Jahrhunderts“ von Krausekrause: „Picasso liegt im Boxring“
KRAUSEKRAUSE_in_der_GALERIE-AN_DER_RUHR-RUHR-GALLERY,MUELHEIM-2016
Ankündigungsplakat – Vernissage 2. September 2016 Beginn 18:00 Uhr Ruhrstr. 3 in Mülheim
KRAUSEKRAUSE-AUSSTELLUNG_RUHR-GALLERY_MUELHEIM_Galerie-an-der-Ruhr
KRAUSEKRAUSE-AUSSTELLUNG in der RUHR-GALLERY-MUELHEIM, Galerie-an-der-Ruhr in der Ruhrstr. 3 / Ecke Delle

Über die Interpretation „Whistleblower“ KRAUSEKRAUSE IN DER GALERIE AN DER RUHR:

 

RUHRTRIIIENNALE 2015 startet am 15. August 2015

_TRIIIENNALE_RUHR_TRIENNALE_14.08.bis20.09.2015_Foto_by_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr-ART-TALK-AND-TOUCH
Ankündigung der RUHRTRIENNALE 2015 in der Kulturstadt Brügge

Festival der Künste
Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installation, Musik
14.08. – 26.09.2015

 

Die Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM ist mit einer Exkursion zu den Highlights im Rahmen der Reihe „ART TALK AND TOUCH“  vertreten.

Anmeldungen via E-Mail oder telefonisch bei der Galerieleitung unter 004915736295489.

 

Ausstellung in Mülheim „DESIDERATA“ 20. Mai bis 22. Juni 2015 – GALERIE AN DER RUHR

Neue Ausstellung in Mülheim „DESIDERATA“ 20. Mai bis 22. Juni 2015 – GALERIE AN DER RUHR – GEGENWARTSKÜNSTLER

VERNISSAGE 30. Mai 2015 von 18:00 bis 21:00 Uhr in der Ruhrstr. 3 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr – Ruhranlage

JÜRGEN HEINRICH BLOCK – MANFRED DAHMEN und ALIV FRANZ stellen Malerei zum Thema „Desiderata“ aus

ORT:  RUHR GALLERY MÜLHEIM – RUHRSTR. 3 / ECKE DELLE – RUHRANLAGE

Das Eingangsportal der Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM mitten in der grünen Kunststadt im Ruhrgebiet
Das Eingangsportal der Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM mitten in der grünen Kunststadt im Ruhrgebiet

DESIDERATA „DAS GEWÜNSCHTE“ ist der Titel der Ausstellung der Mülheimer Kunstschaffenden, die im Kunsthaus Mülheim in der Ruhrstr. 3 ihre Ateliers haben.

Manfred Dahmen bei der Erstellung der Werkreihe "DESIDERATA" in seinem "Amt für weiterbildende Fantasie" in Mülheim
Manfred Dahmen bei der Erstellung der Werkreihe „DESIDERATA“ in seinem „Amt für weiterbildende Fantasie“ in Mülheim
Aliv Franz – Titel DESIDERATA – Silence 200×200 cm in der Galerie an der Ruhr / Ruhr Galllery, Mülheim, Ruhrstr. 3
Aliv Franz – Titel DESIDERATA – „Achievements“ 200×200 cm in der Galerie an der Ruhr / Ruhr Galllery, Mülheim, Ruhrstr. 3

 Die Vernissage findet am 30. Mai 2015 von 18:00 bis 21:00 Uhr statt – Sie und Ihre Gäste sind herzlich eingeladen – Eintritt frei !

30.05.2015_Einladung_Vernissage_DESIDERATA_Galerie-an-der-Ruhr_Ruhrstr.3_MH

 Zum Motto der Ausstellung:

Übersetzung des Gedichts von Max Ehrmann (1872 – 1945) – Lebensregel von Baltimore

DESIDERATA 

Strebe danach, glücklich zu sein
Gehe gelassen mitten durch Lärm und Hast und denke daran, welchen Frieden man in der Stille finden kann. Komme ohne dich aufzugeben mit jedermann möglichst gut aus.
Sprich ruhig und klar aus, was du zu sagen hast. Höre andere an, selbst wenn sie schwerfällig und unwissend sind; auch sie haben ihre Lebensgeschichte.
Meide die Lauten und Streitsüchtigen, sie verstören den Geist.
Vergleichst du dich mit anderen, kannst du hochmütig oder verbittert werden, da es immer Menschen geben wird, die mehr oder weniger sind als du.
Erfreue dich am Erreichten und ebenso an deinen Plänen.Bemühe dich um deinen eigenen Beruf. Sei jedoch bescheiden. Er ist ein fester Besitz im Wandel der Zeit.
Sei vorsichtig bei deinen Geschäften. Die Welt wimmelt von Betrug. Lass dich dennoch der Tugend gegenüber nicht blind werden.
Viele streben nach hohen Zielen und überall steckt das Leben voller Heldentum. Sei du selbst.
Vor allem täusche keine Zuneigung vor und sei auch nicht zynisch, wo es um Liebe geht. Trotz aller Unerfülltheit und Enttäuschung sprießt sie immer wieder wie Gras.

Höre freundlich auf den Rat des Alters und verzichte großzügig auf die Schätze der Jugend. Stärke die Kräfte deines Geistes, um dich bei plötzlichem Unglück zu schützen.

Quäle dich nicht mit Hirngespinsten. Viele Ängste entstehen aus Erschöpfung und Einsamkeit. Eine gesunde Selbstdisziplin ist notwendig, doch sei nachsichtig mit dir selbst.

Du bist ein Kind der Schöpfung, wie Bäume und Sterne auch. Du hast ein Recht auf Leben. Gleichgültig, ob du dies verstehst, entfaltet sich die Welt ohne Zweifel so, wie sie soll.

Bleibe also im Frieden mit Gott, was immer er für dich bedeutet und was immer deine Sehnsüchte und Mühen im brodelnden Durcheinander des Lebens seien, bewahre den Frieden in deiner Seele.
Trotz aller Heuchelei, Schinderei und zerschlagener Träume ist es immer noch eine schöne Welt.
Sei achtsam. Strebe danach, glücklich zu sein.
Max Ehrmann, 1927
NEWSLETTER MAI hier zum Download:

Kunstausstellung MIGRINT 2014 läuft bis 30. September 2014 / 13. und 14. September TAGE DER OFFENEN ATELIERS IN MÜLHEIM – Kunststadt am Fluß

LINK ZU AKTUELLEN KUNST-VERANSTALTUNGEN IN MÜLHEIM – der Kunst-Kompass für die Kunststadt an der Ruhr

 

23.08. bis 30.09.2014 – Laufzeit der internationalen Kunstausstellung zum Thema Migration und Integration, der MIGRINT 2014, die in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim im Ruhrgebiet stattfindet.

13. und 14. September 2014 gleichzeitig TAG DES OFFENEN ATELIERS IN DER GALERIE AN DER RUHR / KUNSTHAUS RUHRSTR. 3 IN MÜLHEIM mit Heidi Becker, Brigitte Zipp, Doc Davids, Jürgen Heinrich Block und Aliv Franz – Ausstellung Marga Steinwasser, Heiner Schmitz und Manfred Dahmen (Galerie und Galeriehof) sowie als Gastkünstlerin: Monika Pöschke-Schröder

Migrint2014-Logo
Tor als Schnittstelle des alten Lebens in die neue Welt des Migranten (Logo der Ausstellung MIGRINT in der Kunststadt Mülheim die am 23. August 2014 umk 15:00 Uhr beginnt)

Migration und Integration sind zentrale Themen, die unsere Gesellschaft immer neu herausfordern. Die Künstlerin Marga Steinwasser aus Argentinien, die ihre Wurzeln in Mülheim an der Ruhr hat, und ihre Künstlerkollegen Jürgen Heinrich Block, Manfred Dahmen, Aliv Franz und Heiner Schmitz haben diese Themen jeweils in ihre Sprache übersetzt und zeigen viele Facetten in der Ausstellung MIGRINT 2014 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr im Hause der Galerie an der Ruhr in der Ruhrstraße Nr.3 in der Zeit von 23. August 2014 (Eröffnung um 15:00 Uhr) bis zum 30. September 2014. Im Rahmen der Ausstellung finden zahlreiche Einzelevents zum Thema der MIGRINT 2014 statt.

Reinhard_Fabian_WIR-SCHAFFEN-DAS_zur_Ausstellung_Migrint_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Muelheim
Reinhard Fabian „Wir schaffen das“

Flyer_MIGRINT-2014_23.08.bis_30.09.2014_GALERIE-AN-DER-RUHR_Muelheim_Ruhrstr.3_Kunststadt-MH_Mama-Afrika

Oft verbunden mit einem Bummel über die neue Ruhrpromenade zum neuen Stadthafen der Kunststadt Mülheim an der Ruhr kommen die Kunstinteressierten durch das große Portal des Kunsthauses in die nahe liegende Ruhrstraße Nr. 3 (Künstlerviertel an der Ruhr).

Meist ist der ausstellende Künstler J. H. Block persönlich anwesend und gibt Informationen zu seiner neuen Werkreihe „Erdwächter / Earth Guardians / Guardianes de la Tierra“,  die bereits in vielen Ländern „vertreten“ sind.

J.H.Block_Versand_nach_NEW-YORK_NY_Foto_by_Ivo_Franz
Versand in die USA zur nächsten internationalen Kunstausstellung von J.H.Block aus Mülheim an der Ruhr

Schon bald gehen wieder einige Exponate auf Reisen nach China, gerade sind sie auf dem Weg in die USA auf internationalen Ausstellungen.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit J.H.Block bei der Erdwächterausstellung (Juni/Juli 2014) im Düsseldorfer Landtag

Gruppenführungen und Besucherforum nach vorheriger Anmeldung.

DSC_2662
Großformatige Werke von J.H.Block zur ERDWÄCHTERAUSSTELLUNG in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

 

Gemäldegalerie Mülheim an der Ruhr mit junger herausragender Kunst in der Ruhrstr. 3

Gemäldegalerie Mülheim an der Ruhr mit junger herausragender Kunst in der Ruhrstr. 3

Die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery in Mülheim ist eine unabhängige, von etablierten Künstlern geführte, international orientierte Kunstgalerie, offen für professionell orientierte Künstlerinnen und Künstler mit hochwertigen Arbeiten.
Die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery befindet sich mit angeschlossenem Künstlerhaus im etablierten Mülheimer Kunstviertel in unmittelbarer Ruhrlage in der Ruhrstraße 3 in einer großen historischen Fabrikantenvilla, mitten im Zentrum der Kunstszene, in nächster Nähe zum Kunstmuseum und versteht sich als lebendiger Ort der Kommunikation und Begegnung in freundlich ungezwungener Atmosphäre. In wechselnden Ausstellungen wird sowohl etablierten als auch noch weniger bekannten Künstlern (national und international) eine Präsentationsplattform geboten. Es wird kein festes, sondern ein variables Künstlerboard vertreten, denn wir möchten möglichst vielen ausgewählten etablierten Künstlern aber auch Newcomern, die Möglichkeit geben ihre Kunstwerke im Ruhrgebiet und international zu präsentieren. Internationale Künstler haben so eine temporäre Galeriepräsenz im Ruhrgebiet und deutsche Künstler über Kooperationsprojekte mit internationalen Galerien und Museen auch im Ausland.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat sich in den letzten Jahren den Ruf als ausgesprochene Kunststadt erworben und baut diesen ständig weiter aus.

Kunstgemäldegalerie Mülheim lockt mit neuem Angebot in die Kunststadt Mülheim an der Ruhr – direkt an der Ruhranlage, wenige Schritte vom Mülheimer Stadthafen entfernt.

Gemaeldegalerie_Muelheim_an_der_Ruhr_Ruhrstr.3
Zu der ungewöhnlichen Jugendstilarchitektur wird von Roland Günter in seinem Buch „Die Kunstdenkmäler des Rheinlandes“ in Bezug auf das markante Eingangsportal der Gemäldegalerie Mülheim an der Ruhrstraße Nr. 3 auf das Portal der Londoner „Whitechapel Art Gallery von Townsend“ hingewiesen.
ART-TALK_AND_TOUCH_mit_ALIV_FRANZ_im_Kunsthaus_Muelheim_Ruhrstr.3_Foto_by_Ivo_Franz_Streben_in_der_Gemaeldegalerie_Muelheim
Öl auf Leinwand „Streben“ von ALIV FRANZ

Mit ihren vielfältigen Ausstellungen lädt die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery mit dem angeschlossenem Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3 die Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhaber der Ruhrmetropole  ein – mit der neuen Reihe „ART TALK & TOUCH in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr“.

Fruehlingsausstellung_2014_Galerie_an_der_Ruhr_Muelheim_Werke_von_J.H.Block_Erdwaechter-ein-internationales-Porjekt_Foto_by_Ivo_FranzDSCN1890
Ausstellung von neuen Werken des Visual Artists J.H.Block mit dem Titel „Erdwächter – ein internationales Projekt“ in der „Belle Etage“ der Kunstgalerie Mülheim in der Ruhrstr. 3 direkt an der Ruhr – weitere Werke von J.H.Block sind in der Mülheimer Galerie artproject von Melisanda Peric zu sehen (www.galerieartproject.de)

 Fernsehaufnahmen_der_ERDWAECHTERAUSSTELLUNG_Werke_des_Visual_Artists_J.H.Block_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_HALLE_Foto_by_Ivo_Franz

Fernsehaufnahmen für die Sendung WDR-LOKALZEIT-RUHR – Werke der Erdwächterausstellung von J.H.Block in der Galerie an der Ruhr

Fernsehaufnahmen_der_Fruehlingsausstellung_von_Werken_des_Visual_Artist_J.H.Block_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_Belle-Etage_Foto_by_Ivo_Franz

Ortskundige kennen die guten Parkmöglichkeiten an der Delle (z.B.  Parkplatz am historischen Casinogebäude für den ganzen Tag nur 3,00 Euro oder das Gelände an der Delle gegenüber der Sparkasse, wo einst die historische Pauli-Kirche stand). Besucher aus dem Ruhrgebiet geben in das NAVI als Adresse „45468 / Delle Nr. 54“ ein und werden so direkt auf den eigenen Párkplatz im Galeriehof der Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery geleitet (wenn dort nicht gerade wieder eine Skulpturenausstellung stattfindet).

Mitglieder_der_Kuenstlerkolonie_Muelheim_an_der_Ruhr_Heidi_Becker_und_Juergen_Heinrich_Block_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Foto_by_Ivo_Franz
Mitglieder der Künstlerkolonie Mülheim im Kunsthaus in der Ruhrstraße 3 während der Ausstellung „Erdwächter / Earth Guardians /  Guardianes de la Tierra“ ein internationales Projekt“: Heidi Becker und Jürgen H. Block aus Mülheim

LINK ZU AKTUELLEN KUNST-VERANSTALTUNGEN IN MÜLHEIM – der Kunst-Kompass für die Kunststadt an der Ruhr

 

ART TALK & TOUCH – Besucherforum in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim

ART TALK & TOUCH – Besucherforum in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim – Treffpunkt der Kunstsammler in der Künstlerhochburg Mülheim

DIGITAL CAMERA
JUNGE KUNST, geschaffen vor Ort im Galeriehaus Ruhrstraße Nr. 3, das der Kunstliebhaber Carl Nedelmann im Jugendstil um 1880 erbaute – erfreut und inspiriert die Kunstfreundinnen und Kunstfreunde aus dem gesamten Ruhrgebiet.

LINK ZU AKTUELLEN KUNST-VERANSTALTUNGEN IN MÜLHEIM – der Kunst-Kompass für die Kunststadt an der Ruhr

In inspirierender Runde mit den Kunstschaffenden des Kunsthauses Mülheim Ruhrstr. 3 nach dem Rundgang durch die Galerie- und Atelierräume der Galerie an der Ruhr diskutieren und Anregungen auszutauschen – dann macht „JUNGE KUNST“ richtig Spaß !

Mülheimer Künstlergemeinschaft mit Manfred Dahmen erweitert

Der 1952 in Düsseldorf geborene Künstler Manfred Dahmen wirkt jetzt in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr. Im Rahmen der Reihe ART TALK & TOUCH der Galerie an der Ruhr wird er den Mülheimer Kunstliebhabern vorgestellt – im Künstlerviertel in der Ruhrstr. 3 der Kunststadt Mülheim an der Ruhr. Manfred Dahmen stellt erstmals in Mülheim ab 23. August 2014 bis 30. September 2014 seine Werke aus der Reihe „Schöpfungsgeschichte“ im Rahmen der internationalen Kunstausstellung MIGRINT in der Galerie an der Ruhr aus –  Flyer_MIGRINT-2014_23.08.bis_30.09.2014_GALERIE-AN-DER-RUHR_Muelheim_Ruhrstr.3_Kunststadt-MH_Mama-Afrika .

Der_Kuenstler_Manfred_Dahmen_Foto_mit_Deponaten_by_Ivo_Franz_ -
Der jetzt in Mülheim an der Ruhr wirkende Künstler Manfred Dahmen mit aktuellen Werken

Output aus den letzten Veranstaltungen ART TALK & TOUCH in der Ruhrstr. 3

Exkursion in die „Kunstvilla“ mit den Freunden der Galerie an der Ruhr – nähere Informationen unter:

http://www.kunstkulturquartier.de/kunstvilla/

Quelle: Webseite der Kunstvilla Nürnberg

Während der Gesprächsrunden im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3 kristallisieren sich immer neue Tipps und Empfehlungen heraus. So schwärmen die Teilnehmer oft vom herausragenden Kunstmuseum in Köln, dem Kolumbamuseum – einem einmaligen Kunsterlebnis.

Tipp: Friedrich Wilhelm Baumeister – ein Ausnahmekünstler in Duisburg

Eine neue Ausstellung im Museum für Moderne Kunst Küppersmühle in Duisburg stellt den Maler Willi Baumeister und sein Werk seindrucksvoll dar (4. Juli bis 5. Oktober 2014).

Werk von Willi Baumeister (Friedrich Wilhelm Baumeister 1898 – 1955) zu sehen in Duisburg

 

ART-TALK_AND_TOUCH_Belle_Etage_im_Kunsthaus_Muelheim_Ruhrstr.3_Foto_by_Ivo_Franz_Das_Gespraech_in_der_Gemaeldegalerie_Muelheim

Weiterer Tipp der Teilnehmer von Art Talk & Touch zur Inspiration:  Atelier Horst Dieter Gölzenleuchter – Lothringer Straße 36c, in Bochum-Gerthe 

Tipp zur Inspiration:  boui boui bilk in Düsseldorf Bilk:

boui boui bilk versteht sich als funktional differenzierte Kultur- und Kunstplattform und bündelt einen multidisziplinären Ort auf Zeit für Ausstellungen und Veranstaltungen im Bereich Design, Kunst, Mode, Kultur und Bildung.

boui boui bilk bietet somit verschiedenen Genres die Gelegenheit, Kulturangebote einem heterogenen Publikum zugänglich zu machen.

boui boui bilk richtet sich nicht nur an elitäre, kunstinteressierte Zielgruppen, sondern auch an kulturinteressierte Bürger mit den Steckenpferden Malerei, Kunsthandwerk, Illustration, Fotografie, Digitalkunst, Aktionskunst, Musik, Literatur, Theater und Varieté sowie Ästhetik und Sammlerleidenschaft.

Fruehlingsausstellung_im_Kunsthaus_Ruhrstr.3_Heidi_Becker_im_imposanten_Tor_der_Ruhr-Gallery_Foto_by_Ivo_Franz
Hat ihr Atelier in der Turmsuite mit Ruhrblick im „Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3“ – die Mülheimer Künstlerin Heidi Becker hier im imposanten Jugenstilportal der Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery
Stadtansicht_Muelheim_Bildmitte_Nedelmannhaus_Ruhrstr.3_mit_Turmspitze
Alte Stadtansicht von Mülheim an der Ruhr – Bildmitte das Turmsuite-Atelier von Heidi Becker, noch mit der Turmspitze

 

 Vorankündigung

Migrint2014-Logo
Kunstausstellung zum Thema Migration & Integration in der Kulturstadt Mülheim an der Ruhr in der Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery in der Ruhrstr. 3, wenige Schritte vom neuen Stadthafen und der neuen Ruhrpromenade der Ruhrmetropole.

 

Vorankündigung ab Ende August 2014 findet in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr die internationale Kunstausstellung MIGRINT 2014 Migration & Integration in der Galerie an der Ruhr statt.

Migration und Integration sind zentrale Themen, die unsere Gesellschaft immer neu herausfordern. Die Künstlerin Marga Steinwasser aus Argentinien, die ihre Wurzeln in Mülheim an der Ruhr hat, und ihre Künstlerkollegen Jürgen Heinrich Block, Manfred Dahmen, Aliv Franz und Heiner Schmitz haben diese Themen jeweils in ihre Sprache übersetzt und zeigen viele Facetten in der Ausstellung MIGRINT 2014 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr im Hause der Galerie an der Ruhr in der Ruhrstraße Nr.3 in der Zeit von 23. August 2014 (Eröffnung um 15:00 Uhr) bis zum 30. September 2014. Im Rahmen der Ausstellung finden zahlreiche Einzelevents zum Thema der MIGRINT 2014 statt.

Flyer_MIGRINT-2014_23.08.bis_30.09.2014_GALERIE-AN-DER-RUHR_Muelheim_Ruhrstr.3_Kunststadt-MH_Mama-Afrika

Weitere Events im Jahresverlauf

ART-TALK_AND_TOUCH_mit_ALIV_FRANZ_im_Kunsthaus_Muelheim_Ruhrstr.3_Foto_by_Ivo_Franz_Das_Gespraech_in_der_Gemaeldegalerie_Muelheim
YOUNG ART MÜLHEIM – Einlieferung von Werken junger Mülheimer Künstlerinnen und Künstler für die Kunstausstellung „YOUNG ART IN DER RUHR GALLERY“ ab 10. September 2014 (Voranmeldungen bei der Galerieleitung erbeten)

Die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery in Mülheim belebt seit 2012 die Galerielandschaft in NRW mit CONTEMPORARY ART und ständig wechselnden Ausstellungen.

OFFENE_ATELIERS_IM_KUNSTHAUS_MUELHEIM_RUHRSTR.3_Foto_by_Ivo_Franz_GadR

Platzhirsch in Mülheim: „Das Amt für weiterbildende Fantasie“ im Galeriehof des Nedelmannhauses in der Ruhrstr. 3 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr.

DER KUNST-BAHNHOF MÜLHEIM AN DER RUHR – Ruhrstr. 3

LINK ZU AKTELLEN KUNST-VERANSTALTUNGEN IN MÜLHEIM

Frohe Festtage ! Unbekannte / r schmückt den Uhlenhorst

Mülheim an der Ruhr, Kuckucksweg

Das ist eine schöne Weihnachtsüberraschung, die Jahr für Jahr im Mülheimer Uhlenhorst zu sehen ist und die Herzen der Spaziergänger erfreut. Mit diesem Bild wünschen wir allen Ateliernutzern und Gastkünstlern und den vielen Besuchern, die uns in ihr Herz geschlossen haben ein friedliches und vor Allem ein fröhliches Weihnachtsfest  !

Auch an den Weihnachtstagen herrscht wie immer „künstlerisches Treiben“ im alten Gemäuer an der Ruhrstraße Nr. 3.

Galerieleitung und Kuratorium

LINK ZU AKTUELLEN KUNST-VERANSTALTUNGEN IN MÜLHEIM – der Kunst-Kompass für die Kunststadt an der Ruhr