Ausstellungen / Events

Privatmuseum, Kunstgalerie, Ateliers und Treffpunkt im historischen Gebäudekomplex der VILLA SCHMITZ-SCHOLL in der Ruhrstraße 3 in Mülheim – Kunstgebiet Rhein-Ruhr – private Führungen und Besuche frei –  Voranmeldung  erbeten

  • So
    08
    Dez
    2019
    So
    12
    Jan
    2020
    A Must See - bis 12.01.2020 an den WochenendenKuMuMü (Forumbereich)

    Die Künstlergruppe CFRR zeigt sieben Sichten und Studien zum Abschluß des Leonardo-da-Vinci-Jahres 2019 in der Stadt Mülheim.

    Rumbach_Remberg

    Claudia Kruszka, Michael Arndt , Jürgen Brinkmann, Jörg Dornemann, Bernd Pirschtat, Wolfgang Rücker und Martin Kruska
    zeigen ihre Arbeiten im "LEONADRO DA VINCI JAHR 2019 IN DER STADT MÜLHEIM AN DER RUHR"

    Hier der Einladungsflyer zum Download und zur Weiterleitung:

    Ausstellung bis 12.01.2020

    jew. SA und SO 12 bis 17 Uhr

    Eintritt, Stärkung und Parken frei - Gäste willkommen!

    Über das Fotografenteam der Gruppe CFRR - Creative Foto Rhein-Ruhr hier via Link: https://www.creativfoto-rheinruhr.org/team/

    Mit Unterstützung durch den Mülheimer Verein: Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR)

     

    Gleichzeitig stimmt die Ausstellung in das neue Jahresthema 2020 ein: "BTHVN2020"

     

  • Fr
    13
    Dez
    2019
    So
    12
    Jan
    2020
    Wochenenden jeweils von 12 - 17 h oder nach VereinbarungGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Ferrugorelle von Klaus Wiesel in der RUHR GALLERY

    Einladung zur Ausstellung von Klaus Wiesel „Farbraum Türkis“ zum Download:

    Die Besucher der neuen Ausstellung sind eingeladen, mit dem Künstler Klaus Wiesel in seinen „Farbraum Türkis“ einzutauchen.

    Die Ausstellung von Klaus Wiesel in der RUHR GALLERY wird eröffnet am

    Vernissage 13. Dezember 2019 um 19:00 Uhr in der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 in Mülheim und läuft dort bis zum 12. Januar 2020.

    Öffnungszeiten außer den Feiertagen :   Samstag und Sonntag: 12.00 -17:00 Uhr.

  • Fr
    13
    Dez
    2019
    So
    12
    Jan
    2020
    Wochenenden jeweils von 12 - 17 h oder nach VereinbarungGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Franz Püll hat zum Leonardo-da-Vinci-Jahr 2019 eine Werkreihe als Hommage an das Universalgenie geschaffen.  Er führt bis zum 12. Januar 2020 in seine Arbeiten ein mit einem Künstlergespräch jeweils a, Wochenende von 12 bis 17 Uhr (außer an den Feiertagen) in der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - Ruhranlage. Eintritt, Stärkung und Parken frei - Freunde und Gäste willkommen.

  • So
    19
    Jan
    2020
    Do
    27
    Feb
    2020
    16:00 Uhr VernissageGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    BEST-OF-2019 ZEIGEN:
    HANS ARTS, HEIDI BECKER, MANFRED DAHMEN, ALIV FRANZ, JANINA FUNKEN, MARTIN SIEVERDING, LUKAS BENEDIKT SCHMIDT, CORNELIA WISSEL, BRIGITTE ZIPP

    „WINTERGALERIE“
    JAHRESAUSSTELLUNG VON KÜNSTLERN DES MÜLHEIMER KÜNSTLERBUNDES IN DER RUHR GALLERY

    HERZLICHE EINLADUNG ZUR VERNISSAGE AM 19.1.2020 UM 16:00 UHR!

    Seit 2012 bereichert die RUHR GALLERY in der Ruhrstraße 3 in Mülheims Stadtmitte die lokale Kunstszene. Bevor das Beethoven-Jahr 2020 in der Stadt Mülheim (#BTHVN2020MLHM)  im März 2020 mit einer großen Gruppenausstellung durchstartet, zeigen die Künstler der RUHR GALLERY, Mitglieder im Mülheimer Künstlerbund MKB, ihre ganz persönlichen Highlights des vergangenen Jahres, ihre Best-of-2019.

    Vom 19.1. bis 27.2.2020 sind Sie herzlich eingeladen in die Ausstellungsräume, Ateliers und Showrooms der zehn Künstler Hans Arts, Heidi Becker, Manfred Dahmen, Aliv Franz, Janina Funken, Martin Sieverding, Lukas Benedikt Schmidt, Cornelia Wissel und Brigitte Zipp, die Malerei, Installationen und Objekte ausstellen. Klaus Wiesel zeigt in seiner „IDEENWOLKE“ über 800 kleinformatige (ca. 9 x 9 cm) Notizen und Skizzen der letzten vier Jahre.

    RUHR GALLERY, Ruhrstraße 3 (Ecke Delle), 45468 Mülheim an der Ruhr
    Kontakt: Alexander-Ivo Franz, 0208 46 94 95 67, info@galerie-an-der-ruhr.de
    Besuchszeiten (a. n. V.): Sa. und So. 12.00 bis 17.00 Uhr, Eintritt frei.

    Die Veranstaltung wird unterstützt vom Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR).

  • So
    19
    Jan
    2020
    Do
    27
    Feb
    2020
    Vernissage Sonntag, 19. Januar 2020 um 16:00 Uhr - Eintritt freiGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

     

    #VeranstaltungenMülheim #MLHMRHR

  • Sa
    29
    Feb
    2020
    14 - 20 UhrAusstellungsbereich & KuMuMü

    Aliv Franz , 2013 Mischtechnik auf Leinwand 70 x 50 Titel: Escape Sammlung H.B.S. Marialinden

    Das Schaltjahr 2020 und das Beethoven - Jubiläumsjahr 2020 bilden den richtigen Rahmen für eine Aktivität am 29. Februar 2020.

    In der Beletage spielt THE POOL BAND

     

    Aliv Franz, 2019 "Weight - Clima Change" 150 x 100 cm Mixed Media auf Leinwand

    #BTHVN2020MLHM #KuMuMH

    https://www.youtube.com/watch?v=OGAHdpd3LVA  Helge Beethoven Teil 1

    https://www.youtube.com/watch?v=dG5ouYuYCvA   Helge Beethoven Teil 2

  • So
    08
    Mrz
    2020
    Fr
    03
    Apr
    2020
    Ausstellung verlängert - Besuche nur nach Vereinbarung!Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Großformatige Gemälde im Erdgeschoss und der Beletage der RUHR GALLERY MÜLHEIM
    Schau vom 8. bis 15. März 2020, Vernissage 8. März von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    „Wer zugleich seinen Schatten und sein Licht wahrnimmt, sieht sich von zwei Seiten, und damit kommt er in die Mitte.“ 

    C.G. Jung

    Diese Polaritäten arbeiten im Künstler Hans Arts, erscheinen in Farben und wilden Kreationen in seinen Bildern. Die Farben werden zum Spiegel der Seele und gehen in die Transformation, neue Farbmischungen entstehen ohne ein Wissen darüber. Dieses Nichtwissen führt zum Wissen darum, dass Transformation stattfindet. Der Mensch in einem universellen Prozess, der auch dem Kollektiv entspricht. Wie oben so unten oder wie innen so außen. Die transformierende Arbeit des Künstlers zeigt aus der Vergangenheit in die Gegenwart für die Zukunft. Dieses universelle Prinzip ist die Aufforderung an den Betrachter, seinen universellen Blickwinkel zu öffnen – unter Berücksichtigung des Individuums.

    Es kann seine ganzheitliche Betrachtung fließen lassen, bestenfalls erwartungsfrei, ohne Fremdsteuerung. Themen von außen nach innen lassen. Per Reflexion entsteht die Möglichkeit, mit oder über den Künstler sein eigenes Werk zu schaffen. Unerheblich, zu welchem Thema, denn der universelle transformierende Prozess setzt automatisch ein, der Künstler wird zum ausführenden Organ und begleitet nur in der Farb- bzw. Materialauswahl. So passiert es in einem universellen Flow in der Ausführung, jenseits von richtig/falsch, gut/böse, ohne Wertung!

    Auch wenn der Künstler mit seinen eigenen Themen in sich unterwegs ist. Der Betrachter hat die Möglichkeit, in seinen eigenen Spiegel zu sehen, wenn er dafür geöffnet ist. Eine großartige kollektive Möglichkeit der Transformation, vielleicht ein Ansatz von Veränderung im evolutionären Sinne. Der Wunsch, die Welt zum positiven zu bewegen, kann hierbei ein Schlüsselerlebnis sein und das Beschreiten neuer Wege ermöglichen, im Sinne eines neuen wilden Denkens jenseits der gesellschaftlichen Strukturen und gleichzeitig ein Brückenschlag zur Gesellschaft.

    Die Kunst als ein Weg, die Welt in eine positive Bewegung zu transformieren mit dem Ansatz, ganzheitlicher zu werden.

    Hans Arts: „Das 1x1 der transformierenden Kunst"

    Großformatige Gemälde, oft 1x1 Meter, aus DEKA Lack, Acryl, Bitumen und Schellack.

    Der Künstler lebt in Ratingen, ist seit 2016 Meisterschüler von Manfred Dahmen. Beide haben ihre Ateliers in der RUHR GALLERY MÜLHEIM.

    Besuchszeiten Sa. + So. von 12:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung.

    Eintritt frei.
    Kontakt:
    Hans Arts, 0170 4883276, info@hansarts.de, www.hansarts.art

    Die Veranstaltung wird unterstützt vom Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein RheinRuhr (KKRR).

    Hier ist Ihre persönliche Einladungskarte zum Download:

  • So
    22
    Mrz
    2020
    So
    26
    Apr
    2020
    AUSSTELLUNG WIRD VERSCHOBEN !RUHR GALLERY / KuMuMü / Ruhrstraße 3 - Ecke Delle - Ruhranlage

    Die Gemeinschaftsausstellung wird wegen der aktuellen CORONA-Vorsichtsmaßnahmen zunächst virtuell gezeigt - hier ist der LINK:

    Kuratorenteam und Galerieleitung

    !

    BEETHOVEN INSPIRIERT – AUSSTELLUNG 22.3. – 26.4.2020 RUHR GALLERY

    Hans-Peter Alefs, Hans Arts, Heidi Becker, Renate Beckmann, Monika Brand, Jürgen Brinkmann, Butcher Fletcher, Marion Callies, Michael Dahlke, Manfred Dahmen, Jutta Dammers-Plaßmann, Kristof de Veirman, Jona Dietschreit, Jörg Dornemann, Susanne Dreier, Reinhard Fingerhut, Annette Fink, Helga Finke-Schiermeyer, Beate Fortmann, Aliv Franz, Janina Funken, Sabine Geiger-Brée, Hamid Ghaffari, Lutz Gierig, Gregor Goßen, Tilch Hagemann, Martina Hengsbach, Erika Huck, Klaus Jost, JOTT KAA, Janet Kempken, Bernd Kirstein, Bernward Kraft, Emily Kreisel, Sonja Kreisel, Ruth Kretzmann, Erika Kühn-Michailidis, Lutz Lange, Claus-Peter Laube, Eva Matzik, N.K. Mip, Ute Nowak, only connect!, Sven Piayda, Bernd Pirschtat, Gabriele Pluskota, Franz Püll, Laura Rodrigues, Lukas Benedikt Schmidt, Hans Dieter Schnepper, Max Schulz, Martin Sieverding, Dörthe Speetzen, Meaghan Stearns, Sabine Strate, Tom Strate, Ursula Vehar, Wolfgang Vogelsang, Maria Wagner, Silvia Walkenbach, Klaus Wiesel, Bernadett Wiethoff, Cornelia Wissel, Ali Yadegar-Youssefi, Maria Zerres, Brigitte Zipp und weitere Gäste!

     

    SCHÖNER! – BEETHOVEN INSPIRIERT – #BTHVN2020MLHM

    Die RUHR GALLERY präsentiert mit großer Freude: SCHÖNER! Götter funken kreative Gedanken geradewegs in die Köpfe der Planer und heraus kam ein Ausstellungstitel, der SCHÖNER! nicht sein kann!

    Seit 2012 bereichert die Galerie an der Ruhr in Mülheim in SCHÖNER! Regelmäßigkeit die lokale Kunstszene. Traditionell wird eine große Gruppenausstellung zum Leitmotiv des Jahres ausgerichtet. Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven nehmen rund 60 Künstler mit je einer Arbeit teil – eine SCHÖNER! als die andere. Gezeigt wird ein Kaleidoskop von verschiedenen Stilen, Genres und vielschichtigen Interpretationen zu Ehren des genialen Komponisten. Noch SCHÖNER! wird der Tag, wenn auch Sie die Ausstellung besuchen und sich inspirieren lassen!

    RUHR GALLERY, Ruhrstraße 3 (Ecke Delle),
    45468 Mülheim an der Ruhr
    Kontakt: Alexander-Ivo Franz, 0208 46 94 95 67,
    info@galerie-an-der-ruhr.de

    Besuchszeiten (nach Vereinbarung)

     

     

    Über den Kulturort im Herzen von Mülheim im grünen Ruhrtal – hier ein Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Galerie_an_der_Ruhr 

     

     

    Alles über den Kulturort in der Stadtmitte von Mülheim an der Ruhr #MLHMRHR

  • Fr
    08
    Mai
    2020
    So
    17
    Mai
    2020
    RUHR GALLERY MÜLHEIM - ALLEMAGNE

    Banner an der RUHR GALLERY MÜLHEIM

    „d_accord et amis“
    RUHR GALLERY, 08. – 17. Mai 2020
    Am Freitag, den 08. Mai, wird die Ausstellung “d_accord et amis“ der Künstlergruppe d_accord in Abwesenheit der  marokkanischen Künstlerkolleg*innen um 19:00 Uhr in der RUHR GALLERY MÜLHEIM eröffnet - Teile der Schau werden auch im Internet gezeigt.

    Im Rahmen einer Ausstellungskooperation mit Marokko hat die RUHR GALLERY MÜLHEIM folgende Künstlerinnen herzlich eingeladen:

    Ibtissam Abouinane, Abu Dhabi/EAU
    Hanae Sabir, Sait Laurent de Mure/Frankreich
    Soumaya Raissouni, Murcia/Spanien
    Khadiija Madani Alaoui, Fes/Marokko
    Lamyaa Sabour, Fes/Marokko

    von der Künstlergruppe d_accord nehmen teil:

    Heidi Becker
    Liane Lonken
    Mohammed Ouammi
    Daniela Werth
    Cornelia Wissel

    Videoclip zur Ausstellung hier:

  • So
    24
    Mai
    2020
    So
    07
    Jun
    2020
    Finissage am 7. Juni 2020 von 14 bis 18 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Die Künstlerin Daniela Werth überzeugt mit Ihrer Werkreihe zur Ausstellung "ODE AN DIE VERGÄNGLICHKEIT"

    Im gesamten Ausstellungsbereich der RUHR GALLERY MÜLHEIM ist die Bochumer Künstlerin mit einer musealen Einzelausstellung zu sehen.

    Die Vernissage findet am 24. Mai 2020 statt die Finissage am 7. Juni 2020 von 14 bis 18 Uhr - Freunde und Gäste sind willkommen - es gelten die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie - aber im weitläufigen Gebäude konnten inzwischen genußvolle Ausstellungen organisiert werden - auch wenn die Maskenpflicht etwas gewöhnungsbedürftig ist.

    Gern auch Führungen nach Vereinbarung. Die Künstlerin verkauft ihre Arbeiten gern im eigenen Namen und für eigene Rechnung.

    Terminhotline: 0208 46949-567 oder info@Kunststadt-MH.de via Email.

     

  • So
    14
    Jun
    2020
    So
    05
    Jul
    2020
    Foyer der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3

    AUSSTELLUNG SCHÖNER! TEIL 2 startet am 14. Juni 2020 um 16:00 Uhr

    Folgende Kunstwerke waren bereits live zu sehen:

    Künstler*innen "SCHÖNER!" - Teil 1:
    Jürgen Brinkmann
    Renate Beckmann
    Jörg Dornemann
    Ursula Vehar
    Erika Kühn-Michailidis
    Wolfgang Vogelsang
    Susanne Dreier
    Gregor Goßen
    Jott Kaa
    Janet Kempken
    Aliv Franz
    Martin Sieverding
    Klaus Wiesel
    Martina Hengsbach
    Dörthe Speetzen
    Reinhard Fingerhut
    Ute Nowak
    Michael Dahlke
    Brigitte Zipp
    Eva Matzik
    Butcher Fletcher
    Lubens
    Heidi Becker

    Teil 3 ist geplant vom 12.07. - 02.08.2020

  • So
    14
    Jun
    2020
    So
    28
    Jun
    2020
    siehe Textbeitrag - Eintritt frei Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    "WolkenWelten" ist der Titel der musealen Einzelausstellung Malerei von Tanja Bremer in der Beletage der RUHR GALLERY MÜLHEIM.

    Tanja Bremer: "Gaia III" 2018 Oil on canvas 90 x 90 cm

    Tanja Bremer:  „WolkenWelten“ -  Museale Ausstellung vom 14. – 28. Juni 2020

    In der Belétage der RUHR GALLERY MÜLHEIM zeigt die Malerin Tanja Bremer Arbeiten, die Einblicke geben in ihren Master-Studiengang an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter /Bonn.

     

    Der Ausstellungstitel „WolkenWelten“ verweist auf die verschiedenen Welten, in der wir leben: zum einen die sichtbare Umwelt und zum anderen die unsichtbare, subjektive Gefühlswelt. Die Bilder erscheinen auf den ersten Blick fotorealistisch gemalt, jedoch zeigt sich bei genauer Betrachtung, dass alles abstrahiert oder auch konstruiert ist. Die Künstlerin präsentiert in mehreren Gemälde-Serien ihre Faszination für die Atmosphäre der Landschaft und der Naturgewalten.

     

     

    Eröffnung Sonntag 14. Juni um 16 Uhr – Eintritt frei

     

    An den folgenden Tagen ist die Künstlerin anzutreffen und freut sich auf Gedankenaustausch mit Ihnen:

     

    Sonntag, 14. Juni  ab 16 Uhr

    Sonntag, 21. Juni  -  von 14 – 17 Uhr

    Sonntag, 28. Juni   - von 14 – 17 Uhr  und nach Vereinbarung

     

    Link zur Webseite der Künstlerin

     

  • So
    12
    Jul
    2020
    So
    02
    Aug
    2020
    Opening 12. Juli 2020 um 16:00 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Manfred Dahmen hat seit Anfang des Jahres 2020 eine neue Werkreihe geschaffen.

    Die Arbeiten werden in einer musealen Einzelausstellung in der Beletage der RUHR GALLERY MÜLHEIM präsentiert und ausführlich besprochen - der Künstler ist anwesend!

     

    Neue Werkreihen von Manfred Dahmen
    Neue Werkreihen von Manfred Dahmen in einer kompakten musealen Schau in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

    Alles über das "AMT FÜR WEITERBILDENDE FANTASIE hier mit einem Klick:

  • So
    12
    Jul
    2020
    So
    02
    Aug
    2020
    Vernissage 12 Juli 2020 um 16:00 Uhr - Eintritt freiGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    „SCHÖNER! – Beethoven inspiriert “ – Teil 3

    Vernissage am Sonntag, 12. Juli 2020 um 16 h

     

    Skulptur "Verletzer Klang" von Bernadett Wiethoff

    Der dritte und letzte Teil der Ausstellungsreihe zum Beethoven-Jahr beendet die Corona bedingte Trilogie. Die RUHR GALLERY präsentierte bereits im Mai und Juni Arbeiten von 44 Künstler*innen, u. a. von Ursula Vehar, Erika Kühn-Michailidis (Teil 1), dem Internationalen Theater- und Performance-Ensemble only connect! und von jungen Kreativen wie Emily Kreisel, Meaghan Stearns, Jona Dietschreit (Teil 2).

    Auch „SCHÖNER! – Teil 3“ ist hochkarätig besetzt. Die teilnehmenden Künstler*innen sind: Christoph Brée, Marion Callies, Jutta Dammers-Plaßmann (Meisterschülerin von Markus Lüpertz), Beate Fortmann, Janina Funken, Nikolaus Gasser (1937 - 2013), Sabine Geiger-Brée, Klaus Jost, Bernward Kraft, Ruth Kretzmann (Preisträgerin Künstlerpreis der 7. Revierkunst 2018), Claus Peter Laube, Sven Piayda (Ruhrpreisträger der Stadt Mülheim an der Ruhr 2016), die siebenjährige Viktoria Isabella mit ihrem Erstlingswerk, Ali Yadegar-Youssefi (ehem. Rektor der Universität für bildende Künste in Teheran), Cornelia Wissel und Klaus Wiesel. Mit dabei sind die Düsseldorfer*innen Tilch Hagemann, Lutz Lange und Bernadett Wiethoff und der Künstler Chinmayo, der seit mehr als 50 Jahren künstlerisch in Duisburg tätig ist.

  • Sa
    01
    Aug
    2020
    Sa
    29
    Aug
    2020
  • So
    09
    Aug
    2020
    So
    23
    Aug
    2020
    16:00 UhrGalerie an der Ruhr - Erdgeschloss und Beletage

     

    N.K.MIP und Thomas Siefer verarbeiten die Wirkungen von Farben und Tönen im kritischen Dialog - Führungen während der Ausstellungszeit:

    Dienstags und Donnerstags von 15 – 18 h
    Samstags und Sonntags von 11 – 17 h

    Anschließend wandert die Ausstellung FarbFANFARE weiter ins Bergische Land.

    Hier ist der Link zu ihrer persönlichen Einladung mit einem Klick:

    Mit freundlicher Unterstützung durch den Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) - Geschäftsstelle Ruhrstraße 3 - 45468 Mülheim an der Ruhr - FON 0208-46949-567

     

  • So
    06
    Sep
    2020
    So
    27
    Sep
    2020
    Vernissage am 6. September 2020 um 16 Uhr - Eintritt freiGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

     

    MARTIN GOPPELSRÖDER

    LUTZ GIERIG

    LUKAS BENEDIKT SCHMIDT

    zeigen in einer musealen Ausstellung drei aktuelle Positionen ihres Schaffens in der Mülheimer Kunstgalerie "RUHR GALLERY MÜLHEIM"

    Hier ist der Link zu ihrer persönlichen Einladungskarte:

  • So
    13
    Sep
    2020
    13 bis 18 UhrVilla Schmitz-Scholl Ruhrstraße 3 / Ecke Delle

    Das Mülheimer Baudenkmal "Villa Schmitz-Scholl" in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle nimmt wie in den Vorjahren auch am Denkmaltag 2020 live teil - den Besuchern wird die Geschichte des Hauses zusätzlich auch am Monitor erläutert.  EINTRITT FREI !

    Die Besucher können die alte Unternehmervilla durchstreifen und sich die Sammlung historischer Fotografien rund um das Baudenkmal anschauen ! Dazu gibt es Kunst - Kunst - Kunst und ein historisches vollplastisches Stadtmodell von Köln ist zu bestaunen, das einen Blick ins Jahr 1579 über die Stadt am Rhein ermöglicht - A MUST SEE !

    3D-Stadtmodell Köln im Mittelalter von Theo Giesen im KuMuMü Ruhrstr. 3 - hier ein Ausschnitt

    Der Kunstverein KKRR hat bereits zahlreiche Fotografien erhalten, sucht aber weiterhin noch alte Fotos aus der Umgebung des historischen Stammhauses der Tengelmann-Gründerfamilie Schmitz-Scholl (Wilhelm Schmitz-Scholl = WISSOL) - bitte senden via Mail an Kunstmuseum@mlhmrhr.de - Vielen Dank im Voraus!


  • So
    04
    Okt
    2020
    19.30 Uhr (erster Termin) 21:00 Uhr (zweiter Termin)Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Klavierabend - Wegen des Interesses wird das Konzert zwei mal angeboten - LEIDER SIND BEIDE VERANSTALTUNGEN AUSGEBUCHT !

     

    4. Oktober 19: 30 Uhr  (Zusatz-Veranstaltung um 21:00 Uhr)

    Ruhr Gallery

    Ruhrstraße 3, 45468 Mülheim an der Ruhr

    Programm:

    Sonate Op. 31 Nr. 2 (Sturm)

    Sonate Nr. 21 (op. 53 (Waldstein)

    Aufführende:

    Alexander Zolotarev

     András Rákosi

    Archivbild: Kammerkonzert in der Ruhr Gallery Mülheim 2017 mit Zsuzsa Debré und András Rákuse

  • So
    11
    Okt
    2020
    So
    01
    Nov
    2020
    Anmeldungen für Führungen erbeten!Ruhr Gallery Mülheim Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - Ruhranlage


    Die Mülheimer Künstlergruppe CFRR mit ihrem Beitrag zum Beethovenjahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr wird wieder manche Überraschung bieten.

    Michael Arndt, Jürgen Brinkmann, Jörg Dornemann, Martin Kruska, Claudia Kruszka, Bernd Pirschtat und Wolfgang Rücker stellen aus.

    Die Fotoausstellung findet bis zum 1. November 2020 in der Beletage der RUHR GALLERY MÜLHEIM statt.  Bitte melden Sie sich für die zahlreich vorgesehenen Führungen an - eine Vernissage ist nicht vorgesehen.

    Save the Date!

    #CFRR #BTHVN2020MLHM 

     

  • So
    11
    Okt
    2020
    So
    15
    Nov
    2020
    Eröffnung 11.10.2020 um 16:00 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    HA SCHULT in der RuhrGallery Mülheim
    Bild-Boxes Tableau des Vergessens
    VERLUSTbringtGewinn

  • Sa
    17
    Okt
    2020
    So
    18
    Okt
    2020
    Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Villa Schmitz-Scholl

    Neben seinen "Ferrogurellen" zeigt Wiesel diesmal auch Skulpturen.

    Die Ausstellung ist jederzeit nach vorheriger Vereinbarung oder am Wochenende SA+SO jeweils von 12 - 1^7 Uhr zugänglich.

    Terminhotline: 0208 46949-567 oder Klaus Wiesel direkt unter 0178 9130 333 oder via EMail an wieselklaus@web.de - der Eintritt frei.

  • Sa
    07
    Nov
    2020
    So
    15
    Nov
    2020
    Eröffnung 7.11.2020 um 12:00 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Ausstellungsort der Schau "unbehagen": die Villa Schmitz-Scholl in Mülheim an der Ruhr

    Kunstfreunde und Kunstsammler kommen in Mülheim auf ihre Kosten
    In der RUHR GALLERY MÜLHEIM zeigen ab 7. November 2020 unter der Leitung von Professor Stephan Paul Schneider Studierende und Alumni der HBK - Hochschule der bildenden Künste, Essen und der fadbk - Freie Akademie der bildenden Künste ihre aktuellen Arbeiten und knüpfen damit an die Tradition der Vorjahre an.

    2020 ist der Titel der Schau "Unbehagen" - auf die Umsetzung darf man gespannt sein.

    Die Künstler*innen
    Heidi Becker, Iris Bieschin, Wen Dong, Petra Flaßkamp, Silvia Jacobi, Lara Leon-Ser, Liane Lonken, Sabine Michels, Beate Palmen, Iris Paternoster, Ilona Reinhardt, Alfred Reiter, Stephan Paul Schneider, Thomas Siefer, Christa Thüsing, Anne van Linn, Daniela Werth, Cornelia Wissel und Miao Zhenhua sind mit ihren Werken vertreten.

    Die Eröffnung der Kunstausstellung ist am Samstag, 7. November 2020 um 12:00 Uhr - der Eintritt ist frei. Ausstellungszeiten Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 17 Uhr.

  • Do
    19
    Nov
    2020
    So
    06
    Dez
    2020
    Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Ein spannendes Kunstjahr 2020 geht dem Ende zu - in allen Ateliers haben sich Kunstschaffende mit dem alles überlagernden Thema "CORONA-PANDEMIE" auseinandergesetzt.

    Trotz der Imponderabilien hat das Team der RUHR GALLERY MÜLHEIM und des KuMuMü - Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3 sich nicht versteckt und proaktiv alle im Rahmen des Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 vorgesehenen musealen Ausstellungen und Konzerte durchgeführt. Dank der intelligenten Besucherschaft freuen wir uns, dass wir keinerlei Beeinträchtigungen hinnehmen mussten - im Gegenteil, wir haben erneut unseren Besucherrekord einstellen können und unzählige neue Mitstreiter gefunden, in der Innenstadt von Mülheim an der Ruhr einen freien Ort der Begegnung zu schaffen.

    Jetzt freuen wir uns auf die letzte Schau im Kunstjahr 2020 - eine Ausstellung, die sicherlich auch wieder überregional von sich reden machen könnte.

    Die Ausstellungsmacher in der Villa Schmitz-Scholl

     

     

    Das Ausstellungsplakat gestaltete Designer Klaus Wiesel  - vielen Dank!

     

  • Do
    19
    Nov
    2020
    19:00Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Besucher bei der Eröffnung der Lions-Activity "KUNSTSACK" in der Mülheimer RUHR GALLERY in der Ruhrstraße 3
    Besucher bei der Eröffnung der Lions-Activity "KUNSTSACK" in der Mülheimer RUHR GALLERY in der Ruhrstraße 3

    Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein KKRR stellt auch in diesem Jahr wieder seine Räumlichkeiten in der Villa Schmitz-Scholl / RUHR GALLERY MÜLHEIM kostenlos zur Verfügung für die diesjährige Benefizaktion "KUNSTSACK 2020" organisiert vom LIONS Club Mülheim Ruhr - Stefan Helmus-Fohrmann.

    Einzelheiten der beteiligten Kunstschaffenden werden noch bekanntgegeben.