Ausstellungen / Events / Besuche

Stadt Mülheim: Im historischen Gebäudekomplex der VILLA ARTIS an der Ruhr(straße 3) – am Innenstadtpark RUHRANLAGE finden vielseitige Kulturevents statt im dortigen – MMKM-Museum-Moderne-Kunst-MülheimRUHRKUNSTHALLE – RUHR GALLERY MÜLHEIM – Atelierhaus Kunsthaus Mitte 

Führungen und Besuche frei – Voranmeldung erbeten!

 

  • So
    05
    Feb
    2023
    So
    19
    Feb
    2023
    Opening Sonntag, 5. Februar 2023 um 15:00 UhrRUHR GALLERY MÜLHEIM - MMKM-Museum Moderne Kunst Mülheim, Ruhrstraße 3

    Werkschau 2022 | GEDOK Jahresausstellung der bildenden Künstlerinnen in der GEDOK Wuppertal

    Ausstellung der Fachgruppe „Bildende Kunst" der GEDOK Wuppertal e.V.

    vom 05.02. - 19.02.2023 in der Ruhr Galerie Mülheim / RUHR GALLERY

    Vernissage:

    Sonntag, 05.02.2023 um 15:00 Uhr

    Begrüßung: Brigitte Melchers, Vorsitzende der GEDOK Wuppertal e. V.

    Einführung: Dr. Jutta Höfel

    Öffnungszeiten:

    Sa | So 12:00 - 17:00 Uhr

    sowie nach Vereinbarung

    Es stellen aus:

    Heidi Becker

    Marlies Blauth

    Helga von Berg-Harder

    Shahin Damizadeh

    Gaby van Emmerich

    Sabine Gille

    Petra Göbel

    Isabel Kämpf

    Petra Korte

    Liane Lonken

    Alexa Reckewitz

    Cornelia Regelsberger

    Irmhild Schaefer

    Annette Schnitzler

    Rita Viehoff

    Daniela Werth

    Eva Witter-Mante

     

    Die Jahresausstellung der GEDOK - Sektion Wuppertal mit Künstlerinnen aus der Region Rhein-Ruhr zeigt aktuelle zeitgenössische Arbeiten im gesamten Ausstellungsbereich der VILLA ARTIS in der Kunststadt Mülheim.

    Eröffnung mit ausführlicher Einführung Sonntag, 5. Februar 2023 um 15 Uhr

    Eintritt frei - Freunde und Gäste herzlich willkommen!

    Link: Video - Einblick in die letzte GEDOK-Jahresausstellung 2022

    Über die GEDOK

    GEDOK ist der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e. V., das älteste und europaweit größte Netzwerk für Künstlerinnen der Sektionen:

    • Bildende Kunst
    • Angewandte Kunst / ArtDesign
    • Literatur
    • Musik
    • Interdisziplinäre Kunst / Darstellende Kunst

    Kunstinteressierte Frauen und Männer tragen in einer eigenen Sektion der Kunstfördernden zur Verwirklichung unserer Ziele bei.

    GEDOK wurde 1926 als „Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen“ in Hamburg von der Mäzenin Ida Dehmel (1870-1942) gegründet. Ihr Anliegen war die Förderung künstlerischer Talente von Frauen.

    GEDOK zählt heute mehr als 2.750 Mitglieder in 23 deutschen Städten. Eine neue Gruppe in Wien ist im Aufbau.

    Der Verband ist als gemeinnützig anerkannt. Seine Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich, um die besondere Lebens- und Arbeitssituation von Künstlerinnen zu verbessern.

    GEDOK

    • bringt das Werk und die Leistung von Künstlerinnen an die Öffentlichkeit,
    • setzt sich ein für die geschlechtergerechte Gestaltung aller Bereiche künstlerischen Schaffens,
    • engagiert sich über nationale und internationale Kultureinrichtungen, politische Gremien, Verbände und Multiplikatoren für ihre Mitglieder,
    • bietet ihren Mitgliedern ideelle und finanzielle Hilfe durch das Engagement kunstfördernder Männer und Frauen,
    • unterstützt Künstlerinnen durch aktive Mitarbeit bei allen Veranstaltungen,
    • bietet besonders jungen Künstlerinnen, die noch am Anfang ihrer Karriere stehen, wertvolle Erfahrungen mit gemeinsamen Kunstprojekten,
    • präsentiert sich der Öffentlichkeit durch Kunstprojekte, Wettbewerbe, Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Performances, Podiumsdiskussionen und wissenschaftliche Symposien,
    • publiziert Kataloge, Dokumentationen, CDs und DVDs sowie Anthologien.

    GEDOK bezieht ihre finanziellen Mittel aus Beiträgen und Spenden sowie projektgebundenen Zuschüssen.

  • Sa
    25
    Feb
    2023
    Vernissage 19:00 Uhr Eintritt frei!RUHR GALLERY MÜLHEIM in der Villa Artis Ruhrstraße 3

    TETRAGONA - Arbeit von Janina Funken

    Einladungsflyer "Tetragono"

    Hier ist der Link zum Einladungsflyer:

    TETRAGONO - Vier Positionen zeitgenössischer Kunst

     

    Am 25. Februar 2023 startet die Ausstellung „TETRAGONO” in der RuhrGallery Mülheim.

    Malerei, Druck, Skulptur, Papercutting – vier verschiedene Kunstrichtungen werden in einer Gruppenausstellung in der Villa Artis,  Ruhrstraße 3 gezeigt.

    TETRAGONO bedeutet griechisch „Viereck” und spannt den Rahmen der Ausstellung von vier im „Kunsthaus Mülheim Mitte“ ansässigen Künstler*innen:

    Janina Funken kreiert mit feinstem Papercutting, Garnen und Buntstiften persönliche geometrische Miniaturen.

     

    Brigitte Zipp übersetzt mythologische Darstellungsweisen  in ihre eine eigene poetische Bilderwelt.

     

    Lubens erschafft in Malerei und Radierung zarte Deutungen der Wirklichkeit.

     

    Martin Sieverding reflektiert in teilweise archaisch anmutenden Objekten und vielschichtigen Ölgemälden eindrucksvoll innere wie äußere Prozesse.

     

    Ein spannendes Spektrum zeitgenössischer Kunst erwartet die Besucher*innen.

    Ausstellung mit Unterstützung durch den Mülheimer Kunstverein KKRR.

    Lubens "TETRAGONO" Ausschnitt aus einer Radierung

     

    Vernissage 25.02. Februar 2023 um 19:00 Uhr

    Ausstellungszeitraum 26.02. - 12.03.2023

    Besuchszeiten: Samstag und Sonntag jeweils von 15 -18 Uhr – und nach Vereinbarung. Eintritt frei.

    FON: 0208 46949-567

    Mail: Museum@Kulturort-Villa-Artis.de

     

    I

     

  • Mi
    15
    Mrz
    2023
    15 - 18 UhrRUHR GALLERY MÜLHEIM - MMKM-Museum Moderne Kunst Mülheim, Ruhrstraße 3

     

    Wie im Vorjahr beteiligt sich die Abteilung "Feine Druckgrafik" im MMKM MUSEUM MODERNE KUNST MÜLHEIM am internationalen Tag der Druckkunst 2023

    Anna Kaiser und Lubens sind im Hause für die Druckgrafik verantwortlich - kommt ins Gespräch mit ihnen und macht einen unserer Druckkurse!

    Info: 0208 469495-67

  • So
    19
    Mrz
    2023
    Mo
    10
    Apr
    2023
    Vernissage 19.03.2023 um 16 Uhr - Eintritt frei!RUHR GALLERY MÜLHEIM in der Villa Artis Ruhrstraße 3

    Banner zur Ausstellung 9 Räume (links) Design: Klaus Wiesel

    Das Ausstellungskonzept sieht vor, dass neun Künstler*innen je einen Raum in der Galerie zum Jahresthema „Home sweet @ Home in Europe“ mit ihren Arbeiten gestalten.
    Die Räume werden von den Künstler*innen mit einem Titel versehen bzw. unter ein Motto gestellt. Stichworte dazu sind: Wohnraum, Schlafraum, Freiraum, Angstraum, Geschäftsraum, Sozialer Raum, Weltraum, etc.

    Die Ausstellung wird im ganzen Haus gezeigt.
    Die Teilnehmer*innen sind aktuell Lutz Gierig aus Mülheim zum Thema „Weltraum“; Marion Jäger, die sich mit dem Thema Lockdown auseinandersetzt; Bernward Kraft aus Essen, der die Halle gestalten wird; N.K.Mip aus Essen, Dörthe Speetzen (Mülheim) zum Thema Angstraum, eine Auseinandersetzung
    mit dem Krieg in der Ukraine und Wolfgang Vogelsang, ebenfalls aus Mülheim an der Ruhr. Weitere Künstler*innen werden noch hinzukommen.

    Zum Hintergrund: Das Jahresthema der RUHR GALLERY in 2023 ist bekanntlich „Home sweet @ Home in Europe - in Europa zu Hause".
    Es resultierte einerseits aus den Auswirkungen der ersten weltweiten Pandemie und dem damit verbundenen
    Rückzug ins Private, sei es erzwungen oder freiwillig. Stichwörter dazu sind:
    Homeoffice, Quarantäne, Isolationspflicht, Ausgangssperre, Lockdown.

    "HOME SWEET @ HOME IN EUROPE": Zu Hause in Europa!
    In Folge des am 24. Februar 2022 aufgeflammten Krieges in EUROPA entstand ein neues Verständnis und ein verstärkter Zusammenhalt in unserer Heimat Europa, die es gegen Aggressoren zu verteidigen gilt. Freiheit und Demokratie
    sind für die gesamte Menschheit offenbar noch lange nicht selbstverständlich, sondern müssen immer wieder erarbeitet, quasi "gehegt und gepflegt" werden.

  • So
    16
    Apr
    2023
    Mo
    01
    Mai
    2023
    RUHR GALLERY MÜLHEIM - MMKM-Museum Moderne Kunst Mülheim, Ruhrstraße 3

    Ruth Kretzmann

    Aliv Franz

    Guest

  • So
    07
    Mai
    2023
    So
    21
    Mai
    2023
    RUHR GALLERY MÜLHEIM - MMKM-Museum Moderne Kunst Mülheim, Ruhrstraße 3

     

    Kabinettausstellungen mit Arbeiten von

    - Bärbel Frank

    - Eva Härtel

    - Mehmet Karaca

    - Ute Nowak

     

  • So
    07
    Mai
    2023
    So
    21
    Mai
    2023
    RUHR GALLERY MÜLHEIM - MMKM-Museum Moderne Kunst Mülheim, Ruhrstraße 3

    Gruppe Raßloff im Museumshof des MMKM bei der Vorbereitung einer früheren Ausstellung

    Ralf Raßloff leitet seit einigen Jahren einen besonderen Kurs in der Mülheimer VHS. Die Ergebnisse des aktuellen Workshops stellen die Teilnehmer*innen in der Beletage der Mülheimer Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery Mülheim vor.