Ausstellungen / Events

RUHRKUNSTHALLE mit Privatmuseum, Kunstgalerie, Ateliers und Treffpunkt im historischen Gebäudekomplex der VILLA SCHMITZ-SCHOLL in der Ruhrstraße 3 – am Innenstadtpark RUHRANLAGE in Mülheim – Kunstgebiet Rhein-Ruhr – private Führungen und Besuche frei –  Voranmeldung  erbeten

 

  • So
    11
    Okt
    2020
    Fr
    31
    Dez
    2021
    Ausstellung verlängert bis 31.12.2021Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    https://www.youtube.com/watch?v=qGdpRV3kmbw&feature=youtu.be

    HA SCHULT in der RuhrGallery Mülheim
    Bild-Boxes Tableau des Vergessens
    VERLUSTbringtGewinn

    ©  bei der VG Bild-Kunst, Bonn, für die abgebildeten Werke von HA SCHULT

  • So
    17
    Jan
    2021
    So
    21
    Feb
    2021
    Einzelheiten folgenGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Kunsthaus Mülheim Stadtmitte / KuMuMü
    Delle 54-56 - 45468 Mülheim a. d. Ruhr (Aufnahme Winter 2019)

    Seit der Gründung der Mülheimer Kunstgalerie "RUHR GALLERY MÜLHEIM" in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle findet jedes Jahr die traditionelle Wintergalerie statt. Die Künstlergruppe aus der Ruhrstraße stellt  diesmal in den Ateliers aus.

    Machen Sie ihren persönlichen Besuchstermin aus!

  • So
    28
    Feb
    2021
    So
    28
    Mrz
    2021
    Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    In allen Ateliers haben sich Kunstschaffende mit dem alles überlagernden Thema "CORONA-PANDEMIE" auseinandergesetzt. Aber genau zum Jahresende 2020 - zu dem die Ausstellung ursprünglich geplant war - tobte nun erst recht die Pandemie - wir brauchen noch mehr Abstand bis ,,,, - also haben wir verschoben in der Hoffnung auf baldige Besserung der Lage! Wir prüfen derzeit, ob wir die Schau als Online-Führung produzieren.

    Trotz der Imponderabilien hat das Team der RUHR GALLERY MÜLHEIM und des KuMuMü - Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3 sich nicht versteckt und proaktiv alle vorgesehenen musealen Ausstellungen und Konzerte durchführen könen.

    Dank der intelligenten Besucherschaft freuen wir uns, dass wir keinerlei Beeinträchtigungen hinnehmen mussten - im Gegenteil, wir haben erneut unseren Besucherrekord einstellen können und unzählige neue Mitstreiter gefunden, in der Innenstadt von Mülheim an der Ruhr einen freien Ort der Begegnung zu schaffen.

    Die Ausstellungsmacher in der Villa Schmitz-Scholl - GLÜCKAUF!

     

     

    Das Ausstellungsplakat gestaltete Designer Klaus Wiesel  - vielen Dank!

     

  • So
    02
    Mai
    2021
    So
    23
    Mai
    2021
    Verschoben auf den 2 Mai 2021RUHRKUNSTHALLE / Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Beuys and Girls“ museale Ausstellung in der Stadt Mülheim

    Das Beuys-Jubiläumsjahr 2021 fällt zufällig in die Zeit einer weltweiten Pandemie – die bekanntlich auch das Gesamtkunstwerk „Gesellschaft“ auf den Prüfstein stellt.

    Hat doch Joseph Beuys seinerzeit klar gemacht, dass zum Gelingen eines solchen Kunstwerks vor allem individuelle Spiritualität, Offenheit, Kreativität und Fantasie notwendig sind. Beuys wollte insbesondere raus aus der formalisierten, erstarrenden Rollenverteilung in einer spezialisierten Gesellschaft.

    Dass seine Vision weiterlebt, wird in der aktuellen Ausstellungsreihe der Mülheimer RUHR GALLERY deutlich – nach dem fulminanten Start mit der CHINMAYO-Schau „Das Jetzt vergeht nie!“ startet im April 2021 die zweite von insgesamt fünf musealen Ausstellungen im Jahresverlauf 2021 mit dem Titel „BEUYS and GIRLS“ mit den Künstlerinnen Heidi Becker, Tanja Bremer, Janina Funken, Martina Hengsbach, Liane Lonken, Ute Nowak, Daniela Werth, Cornelia Wissel, Brigitte Zipp und Gästinnen.

    Die Ausstellung findet in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr in der Kunsthalle der Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3 direkt am Innenstadtpark „Ruhranlage“ statt. Der Eintritt ist frei. Ein Katalog zur Ausstellung ist erschienen.

    Die Veranstaltung erfolgt mit Unterstützung vom Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr – KKRR und läuft vom 2. bis 23.  Mai 2021.

     

    Im Beuys-Jubiläumsjahr 2021 hat der Mülheimer Kunstverein KKRR eine Reihe hochkarätiger Ausstellungen konzipiert.

    Bekannte Künstlerinnen zeigen ihren Beitrag in einer musealen Gruppenausstellung.

    • Heidi Becker
    • Tanja Bremer
    • Janina Funken
    • Martina Hengsbach
    • Liane Lonken
    • Ute Nowak
    • Daniela Werth
    • Cornelia Wissel
    • Brigitte Zipp
    • weitere Künstlerinnen
  • So
    30
    Mai
    2021
    So
    27
    Jun
    2021
    Verschoben auf den 30. Mai 2021Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Das Beuys-Jubiläumsjahr wird als Jahresthema 2021 der RUHR GALLERY MÜLHEIM mit zahlreichen Ausstellungen und Performances zelebriert.

    Über 40 Kunstschaffende zeigen in der Ruhrstraße 3 nach den Ausstellungen „Chinmayo“ und „Beuys & Girls“ ihren Beitrag zum Beuys-Jubiläumsjahr 2021 in der Schau „BEUYS100: Pflicht oder Kür“.

    Schon der Ausstellungstitel hat es in sich. Was ist schon “Pflicht“ in diesen Zeiten – da ist schon eher klar was „Kür“ bedeutet.

    In der „Kür“ entfaltet sich unbändige Freiheit mit dem Streben, etwas noch nie Dagewesenes zu zelebrieren und für die Nachwelt sichtbar zu machen – und sei es als soziale Plastik ganz im Sinne des Jubilars Joseph Beuys, der uns so viele nachhaltige Inspirationsquellen hinterlassen hat.

    Teilnehmende Künstler*innen nach heutigem Stand sind u. a.:

    Hans Arts, Heidi Becker, Christoph Bree, Tanja Bremer, Butcher, Marion Callies, Francesco Calvano, Chinmayo, Manfred Dahmen, Jona Dietschreit, Jörg Dornemann, Kilian Dornemann, Susanne Dreier, Albert Franz Ernst, Susanne Faber, Beate Fortmann, Aliv Franz, Janina Funken, Sabine Geiger-Bree, Gregor Goßen, Tilch Hagemann, Rainer Heicappell, Karin Heissen, Eva Henning,  Lisa Hogrebe, Luise Hoyer, Klaus Jost, Jott Kaa, Helmut Junge, Anna Kaiser, Janet Kempken, Helmut Kottkamp, Bernward Kraft, Gerhard Krausekrause, Roger Löcherbach, Liane Lonken, Kai von der Linden, Lubens, Ute Nowak, Georg Overkamp, Gabriele Pluskota, Ilona Reinhard, Laura Rodrigues, Susanne Schmidt, Hans Günter Schulz, Martin Sieverding, Christa Silberkuhl, Dörthe Speetzen, Ursula Vehar, Wilfried Weiss, Daniela Werth, Klaus Wiesel, Bernadett Wiethoff, Cornelia Wissel, Ali Yadegar-Youssefi, Maria Zerres und Brigitte Zipp.

  • So
    04
    Jul
    2021
    So
    25
    Jul
    2021
    jew. SA + SO 12-17 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3


    Öffnungszeiten Sa/So:
    10./11.7.2021 12 - 17 Uhr
    17./18.7.2021 12 - 17 Uhr
    24./25.7.2021 12 - 17 Uhr

    und individuell nach Vereinbarung!

    Ausstellungsort:
    Ruhr Gallery, Ruhrstraße 3 / Ecke Delle
    am Innenstadtpark RUHRANLAGE
    45468 Mülheim

    Eine Ausstellung von Studierenden und Alumni der fadbk Freien Akademie der bildenden Künste Essen sowie HBK Essen unter Leitung von Prof. Stephan P. Schneider.


    Heidi Becker
    Iris Bieschin
    Wen Dong
    Petra Flaßkamp
    Silvia Jacobi
    Lara Leon-Ser
    Liane Lonken
    Sabine Michels
    Beate Palmen
    Iris Paternoster

    Ilona Reinhardt
    Alfred Reiter
    Stephan Paul Schneider
    Thomas Siefer  († 28.11.2020
    während der Vorbereitungen)
    Christa Thüsing
    Anne van Linn
    Daniela Werth
    Cornelia Wissel
    Miao Zhenhua

  • So
    01
    Aug
    2021
    So
    29
    Aug
    2021
    Vernissage 1.8.21 um 16 Uhr: Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    „KraftWiesel mit WieselKraft“
    Eine Doppelausstellung in der Kunststadt Mülheim im Ruhrtal

    Zeichnungen, Malerei und Objekte

    Die bereits vierte Ausstellung im Beuys-Jubiläumsjahr in der Villa Schmitz-Scholl / Ruhrkunsthalle läuft bis zum 29. August 2021.

    Die Besuchszeiten der Ausstellungen und die Öffnungszeiten des „KUNSTKIOSK2021“: Di. – Do. 14 – 18h, Fr. 15 – 20h („Spätschicht“),
    Sa. + So. 12 – 18h und nach Vereinbarung.

    Die RUHR GALLERY MÜLHEIM präsentiert in dieser Ausstellung die beiden Künstler und Grafikdesigner Bernward Kraft (Essen) und Klaus Wiesel (Oberhausen). Kennengelernt haben sie sich im Rahmen des Leonardo-Jahres in Mülheim. Beide haben im Laufe der Jahre nicht nur die Arbeiten des jeweils anderen zu schätzen gelernt, sodass die Idee einer Doppelausstellung ausgearbeitet wurde.


    Bernward Kraft
    „From Beuys to Man – und zurück“

    Klaus Wiesel
    „1718192021 – Fünf Jahre“

    Beide Künstler verkaufen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung mit dem Motto "Sammelt Kunst!"

    Weitere Information zur Ausstellung hier:

     

     

     

  • Mi
    01
    Sep
    2021
    Do
    30
    Sep
    2021
    RUHRKUNSTHALLE / Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Lesung von Jörg Juretzka im idyllischen Innenhof der RuhrGallery

    Fotoausstellung von Jörg Juretzka in der Beletage bis 30. September 2021

    Jörg Juretzka ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Fotokünstler aus Mülheim an der Ruhr.
    Seine Romane wurden mit mehreren Krimipreisen ausgezeichnet. Ausserdem ist er Träger des Literaturpreises Ruhrgebiet und des Ruhrpreises für Kunst und Wissenschaft.

    'Nomade' ist sein vierzehnter Roman rings um Kristof Kryszinski,

    'In Patina Serenitas' seine erste Fotoausstellung.

    4 Lesungstermine im September 2021

    Während der Ausstellungszeit im September findet jeden Sonntag von 19 - 20 Uhr eine Lesung aus dem neuesten Roman "Nomade" statt.

    Der Ex-Privatdetektiv und Ex-Barbesitzer Kristof Kryszinski vagabundiert mit einem alten Truck durch die Sahara. Eines Tages gabelt er mitten im Nirgendwo die junge somalische Migrantin Jamilah auf. Und mit ihr zusammen die tödlichen Schwierigkeiten, in denen sie steckt ...

    Anmeldungen für die Lesungen  unter j.juretzka@cityweb.de erbeten.

    Fotoausstellung vom 1. bis 30.09.2021

    Lesungen jeweils an den Sonntagen 5. / 12. / 19. / 26. September 2021 jeweils von 19:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr mit Führung durch die Ausstellung

    Über Jörg Juretzka:

  • So
    05
    Sep
    2021
    Do
    30
    Sep
    2021
    Zusätzliche Sonderöffnungszeiten beachten!Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Die Besuchszeiten der Ausstellungen und die Öffnungszeiten  „Wiesels KUNSTKIOSK“: Di. – Do. 14 – 18h, Fr. 15 – 20h („Spätschicht“),
    Sa. + So. 12 – 18h und nach Vereinbarung

    Die Kunstschaffenden des Mülheimer Künstlerbundes haben zum Beuys-Jubiläumsjahr 2021 jeweils eigene Werkreihen geschaffen, die im gesamten Ausstellungsbereich und in den Ateliers der Villa Schmitz-Scholl gezeigt werden.

    HANS ARTS - MANFRED DAHMEN - ALIV FRANZ - MARTIN SIEVERDING - LUKAS BENEDIKT SCHMIDT -  KLAUS WIESEL - ALI YADEGAR-YOUSSEFI

    sowie

    Christoph Brée, Paul Rainer Heicappell, Jörg Juretzka, Bernward Kraft,

    Gregor Gossen, Georg Overkamp und Franz Püll als Gäste

    Ein Highlight während der Schau ist Wiesels Kunstkiosk in der Beletage

     

    Nach dem großen Erfolg der Schau "BEUYS and GIRLS" - vom FAZ - Autor Oliver Maria Schmitt geadelt als "Dämlichster Ausstellungstitel" im Beuys-Jubiläumsjahr 2021 folgt die museale Schau BEUYS and BEUYS - ein weiteres Highligt zum weltweiten Ausstellungsreigen "beuys2021".

    Link zum FAZ-Artikel hier:

    https://www.faz.net/multimedia/auf-beuys-spuren-am-niederrhein-17330479.html?premium

     

     

     

     

  • Do
    07
    Okt
    2021
    Sa
    23
    Okt
    2021
    Beletage / 7. Oktober 2021 Opening 19:00 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    6 mal Fotografie und 1 mal Performance = 7Rooms in der Stadt Mülheim im grünen Ruhrtal

  • Do
    07
    Okt
    2021
    So
    31
    Okt
    2021
    Eröffnung 7. Oktober .2021 um 18 UhrGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Charles Baudelaires

  • Do
    04
    Nov
    2021
    19:00RUHRKUNSTHALLE / Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3
  • So
    07
    Nov
    2021
    So
    28
    Nov
    2021
    RUHRKUNSTHALLE / Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Heidi Becker ist Meisterschülerin der fadbk-Essen

    In der musealen Ausstellung "Extroviduum" zeigt Heidi Becker aktuelle Malerei und experimentelle Kunst.

  • So
    07
    Nov
    2021
    So
    28
    Nov
    2021
    Vernissage am Sonntag, den 7. November 2021 um 16:00Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    MARTIN SIEVERDING – INTRONAUT

    2018 – 2021 | Malerei | Objekte | Papier

    RUHR GALLERY 7. – 28.11.2021

     

    Herzliche Einladung zur Vernissage am Sonntag, den 7. November 2021 um 16:00 Uhr!  (hier der Link zum Flyer zur musealen Schau in der RuhrGallery)

    „In seinen Arbeiten führt Martin Sieverding das Konstruktive, die Konstruktion in ganz neue malerische Räume. Der Ausschnitt offener geometrischer Formen, die Schichtung der Farben, die mit der Grundierung schon beginnen, verbinden die Idee des Grundrisses der Architektur mit der Idee des Farbfeldes. Das Lebendige dieser Bilder ist die Geometrie („Takt der Erde“), die unversiegelte Farbe, die Imagination des Ungegenständlichen.“ (Frank Schablewski)

     

    RUHR GALLERY, Ruhrstraße 3 (Ecke Delle), 45468 Mülheim an der Ruhr

    Besuchszeiten: Fr. 16.00 bis 18.30 Uhr, Sa. und So. 12.00 bis 17.00 Uhr. Eintritt frei.

    Nach Vereinbarung: Martin Sieverding, 0176 98 43 50 33, info@martin-sieverding.com

     

    Es ist ein Katalog zur Ausstellung erschienen.

  • Sa
    04
    Dez
    2021
    Mo
    31
    Jan
    2022
    RUHRKUNSTHALLE / Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    Aus über 20.000 Exponaten der ständigen Sammlung werden ständig wechselnde Highlights präsentiert - ein Querschnitt zeitgenössischer Kunst vom Feinsten:

    Große Talente und große Namen - Accrochage 2021/2022  zum Jahreswechsel in der RuhrGallery Mülheim

    Besucher in der RUHR GALLERY MÜLHEIM

  • So
    05
    Dez
    2021
    Fr
    31
    Dez
    2021
    Einzelheiten folgenGalerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim Ruhrstraße 3

    EINE GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNG  KURATIERT VON Helmut Kottkamp