Ausstellungen / Events / Besuche

OFFENES ATELIER: Manfred Dahmen mit Kursteilnehmerinnen der VHS in der Villa Artis

Ruhrtalstadt Mülheim: Im historischen Gebäudekomplex der VILLA ARTIS in der Ruhr(straße 3 / Ecke Delle) – am Innenstadtpark RUHRANLAGE finden vielseitige Kulturevents statt im dortigen privaten Kunstmuseum – MMKM-Museum-Moderne-Kunst-MülheimRUHRKUNSTHALLE – RUHR GALLERY MÜLHEIM – Atelierhaus „Kunsthaus Mülheim Mitte“

Gruppenführungen frei – hier: Voranmeldung außerhalb der Ausstellungszeiten hier! – bitte Rückbestätigung abwarten!  

BESUCHSZEITEN während der jeweiligen Wechselausstellung   –  Eintritt und Führungen stets frei!

 

  • So
    21
    Jul
    2024
    So
    18
    Aug
    2024
    am 3. August 2024 ist die Ausstellung wegen einer internen Veranstaltung geschlossen!RUHR GALLERY MÜLHEIM in der Villa Artis Ruhrstraße 3 - Kunsthalle

    "Die Bastellgruppe":
    Stacey Blatt / Christina Böckler / Friederike Huft / Barbara Koxholt / Kerstin Müller-Schiel

    - Funbot & Fieser

    - Fritz Josef Haubner

    - Anna-Irma Hilfrich

    - Elisabeth Höller

    - Luise Hoyer

    - Gudrun Kleffe

    - Magdalena Morosini

    - Marco Morosin

  • Do
    25
    Jul
    2024
    So
    28
    Jul
    2024
    ab 16 Uhr bis AbendsVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    Ein zünftiger privater Hof-Flohmarkt steigt vom 25. bis zum 28. Juli 2024 findet wieder wie in den Vorjahren am Innenstadtpark "Ruhranlage" statt.

    RARITÄTEN - BESODERHEITEN - SAMMLERSTÜCKE - TRÖDEL - KURIOSA

    Rosa Haus des Mülheimer Kunstvereins an der Delle 54 - 60

    Eingang Delle 54-60 (gegenüber dem CASINO-Gebäude).

    Veranstalter ist der Mülheimer Kunstverein KKRR

  • Sa
    03
    Aug
    2024
    11:00 Uhr bis MitternachtVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    MAGIC GOLDEN TIME 1974-2024

    Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR hat am 3. August 2024 das gesamte Haus für ein 50-jähriges Jubiläum bereitgestellt - eine große geschlossene Gesellschaft genießt an diesem Tag die laufende Ausstellung - daher ist an diesem Tag keine Besuchszeit - Wir bitten um Verständnis!

    Nur am 3.8.2024 ist die Ausstellung nicht geöffnet wegen einer vereinsinternen Veranstaltung!

    Vorstand KKRR

     

  • So
    01
    Sep
    2024
    So
    22
    Sep
    2024
    RUHR GALLERY MÜLHEIM in der Villa Artis Ruhrstraße 3 - Kunsthalle

    Martin Sieverding arbeitet im Loftbereich der Ruhr Gallery Mülheim

    SAVE THE DATE - Einzelheiten folgen in Kürze!

  • So
    01
    Sep
    2024
    So
    22
    Sep
    2024
    Vernissage 1. September 2024 um 16 Uhr - Eintritt frei! Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY

    Ausstellende Fotografen sind Michael Arndt, Jörg Dornemann, Claudia Kruszka und Bernd Pirschtat.

     

    In der Fotoausstellung TREFFLICH werden wir 4 verschiedene Ansichten vorgestellt (Interpretationen) zum aktuellen Leitthema „Begegnungen“ der Galerie an der Ruhr:

     

    • Michael Arndt zeigt Fotos zu seinem Ansatz „Objekt trifft Objekt“
    • Jörg Dornemann präsentiert Fotos zu seinen Begegnungen mit anderen Kulturen
    • Claudia Kruszka zeigt Fotos zu ihren Begegnungen mit der Tierwelt
    • Bernd Pirschtat präsentiert seine Reihe  „A trifft B"

    Ort Ruhr Gallery Ruhrstr. 3 / Ecke Delle  -  EINTRITT FREI

  • So
    08
    Sep
    2024
    15:00 bis 17:00 UhrVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte

    Ausstellungsort des Leonardo da Vinci - Jahres 2019 in der Ruhrstraße 3 in der Stadt Mülheim (Ruhrseite mit Erker und Turm)
    Versteckt am Innenstadtpark der Ruhrtalstadt Mülheim ist die VILLA ARTIS

    Warum Denkmale gerade in diesen Zeiten so wichtig sind

    „Ich habe es mit eigenen Augen gesehen!“ – das ist einer der Sätze, die wir gerade dann sagen, wenn es darum geht, einen wichtigen  Vorfall zweifelsfrei zu belegen. Diese Aussage zeigt, wie wichtig unsere Sinne und Wahrnehmung sind, wenn es um einen Beweis des „Echten und Wahrhaftigen“ geht.  Doch was, wenn man den eigenen Ohren und Augen nicht mehr trauen kann? Wie können wir heutzutage fake news von wirklichen Tatsachen unterscheiden?

    Zumal diese inzwischen ganz einfach mit vermeintlich authentischen Bildern, Tondokumenten oder Filmen „belegt“ werden können – künstliche Intelligenz macht das auch für Laien in wenigen Minuten möglich. Überall sind inzwischen täuschend echt wirkende, aber künstlich erzeugte Bilder zu sehen, Zerrbilder und Manipulationen können quasi in Echtzeit auf unterschiedlichsten Kanälen verbreitet werden.

    Auf unsere Sinneswahrnehmungen, dem was wir lesen und in der digitalen Welt sehen, können wir uns also schon jetzt oftmals nicht mehr verlassen. Auch unsere Vergangenheit und Geschichte ist gerne Gegenstand von solchen Spekulationen, abenteuerlichen Theorien oder gar bewusster Leugnung. Und das passiert schneller, als wir uns vorstellen können: Dinge, die uns heute selbstverständlich bekannt sind und die wir einordnen und bewerten, können in naher Zukunft schon in Vergessenheit geraten sein und so Raum für Spekulationen und Desinformation bieten. Allzu schnell wird vergessen, geleugnet, verdreht, uminterpretiert.

    Zeuge der Kolonialzeit - Stuck an der Fassade der Villa Artis

    Lebende Zeugen der Jahrhunderte

    „Bielefeld existiert nicht!“ und „Windkraft ist nur ein Hype der Klimaschutzbewegung!“ – Verschwörungstheorien, Fehlinformationen oder Halbwahrheiten sind in der digitalen Welt leider fast alltäglich geworden. Historische Gebäude dienen hier als verlässliche Gegenbeweise. Denkmale wie die Berliner Mauer, das Radom Raisting oder der Aachener Dom widerlegen pseudowissenschaftliche Theorien, belegen gesellschaftliche und technische Entwicklungen, entlarven Falschaussagen von Politikern und trotzen hartnäckigen Verschwörungstheorien.

    Was war einst auf der Rosette zu sehen?

    Im Gegensatz zu diesem Trend bleiben Denkmale als steinerne Zeitzeugen immer „lebendig“ – auch nach hunderten von Jahren. Sie sind eine verlässliche Quelle und Geschichtsträger. Sie geben Zeugnis –  auch von unbequemen Tatsachen unserer Vergangenheit. Manchmal können sie sogar Falschaussagen oder wilde Theorien widerlegen.

    Basilisk am Giebel der Villa Artis

    Denkmal-Ensemble Ruhrstraße in Mülheim

    Darum sind wir davon überzeugt: Denkmale sind heute wichtiger denn je: auch als „Beweise“ dessen, was wirklich war oder ist. Sie sind in einer Zeit, in der alles künstlich ohne nennenswerte Kenntnisse oder Mühen erschaffen werden kann, ein Ergebnis mühevollster menschlicher Schöpferkraft. Sie sind eben „Wahr-Zeichen“:  Wahrheitsträger und authentische Zeitzeugen unserer Geschichte. Und sie sind Wahrzeichen im eigentlichen Wortsinn, nämlich Identifikationsobjekte und Landmarken. Helfen Sie mit, diese Wahr-Zeichen zu erhalten!

  • So
    06
    Okt
    2024
    So
    03
    Nov
    2024
    RUHR GALLERY MÜLHEIM in der Villa Artis Ruhrstraße 3

  • So
    06
    Okt
    2024
    So
    02
    Feb
    2025
    RUHR GALLERY MÜLHEIM - MMKM-Museum Moderne Kunst Mülheim, Ruhrstraße 3

    Mülheimer Kunstmarkt in der Ruhrstraße 3

  • Sa
    09
    Nov
    2024
    So
    10
    Nov
    2024
    14 - 18 UhrVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage
    12 Artists in Residence und 6 Gastkunstschaffenden über die Schulter schauen und Kunst beim Entstehen beobachten im zauberhaften Ambiente der Villa Artis am Innenstadtpark Ruhranlage in der Ruhrtalstadt Mülheim in Nordrhein-Westfalen
    Das klingt nach einem faszinierenden Event! 
    Die Möglichkeit, 12 Künstlern bei ihrer Arbeit zuzusehen und sechs Gastkünstler kennenzulernen, verspricht eine inspirierende Erfahrung zu werden. Die Villa Artis in der Ruhranlage scheint der ideale Ort für solch eine kreative Zusammenkunft zu sein. Es wird sicherlich eine großartige Gelegenheit sein, die Vielfalt und Dynamik der Kunstszene in Mülheim und darüber hinaus zu erleben.
  • So
    17
    Nov
    2024
    Sa
    29
    Mrz
    2025
    nach Ankündigung / VereinbarungVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR gründete im Jahr der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 das private Kunstmuseum Mülheim MMKM - Museum Moderne Kunst Mülheim.  Im  Jahr 2020 feierte man das erste Jubiläum. Inzwischen ist der Aufbau der Sammlung stetig vorangekommen und verfeinert worden. 15 Jahre Museumsarbeit wird mit einer ständig wachsenden Fangemeinde belohnt.

    Führungen nach vorheriger Vereinbarung / Gruppen und Einzelführungen.

  • So
    27
    Apr
    2025
    Sa
    24
    Mai
    2025
    nach Ankündigung / VereinbarungVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    JENSEITS DES MAINSTREAMS - KUNST DIE BEGEISTERT AUCH OHNE VITAMIN "B"

    Zum 15. jährigen Jubiläum der Gründung des Kulturorts in der denkmalgeschützten VILLA ARTIS am Innenstadtpark "Ruhranlage" hat das Team herausragende internationale Kunstschaffende gewinnen können, die die Ruhrtalstadt Mülheim mit ihren aktuellen zeitgenössischen Werken überraschen.

    Skulpturen, Malerei, Installationen und Fotokunst bilden einen unvergleichlichen Mix.  Die Schau wird von zahlreichen Künstler*innen-Terminen ergänzt, die zu unvergesslichen Begegnungen einladen.

    Der Eintritt und alle Sonderführungen sind wie immer frei.

    Die Schau wird gefördert vom Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR

  • So
    18
    Mai
    2025
    ab 15 UhrVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    Wie in den Vorjahren beteiligt sich der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr am MUSEUMSTAG MÜLHEIM.

    Ein Sonderprogramm mit musikalischen Einlagen führt durch die historische VILLA ARTIS IN NORDRHEIN-WESTFALEN.

    Der Eintritt ist wie immer frei - Freunde und Gäste sind willkommen!

     

  • So
    22
    Jun
    2025
    Sa
    28
    Jun
    2025
    nach Ankündigung / VereinbarungVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    Die ARTISTS RESIDENCE RUHR freut sich über die Schau des Künstlers Christoph Brée - der mit einer musealen Schau mit dem Titel "ROUTE 66" die Ruhrtalstadt Mülheim beglückt.

    PM-

  • So
    31
    Aug
    2025
    So
    12
    Okt
    2025
    nach Ankündigung / VereinbarungVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

    Kunst und Kunstgenuss gemeinsam entwickeln - dazu laden die Kunstschaffenden der ARTISTS RESIDENCE RUHR ein.

    Ein unvergleichliches Worksshop-Angebot und "Schnupper-Kurse" werden in den 12 Atelier und Projekträumen der Villa Artis angeboten - Mitmacher*innen gesucht, auch Profis und Anfänger*innen sind herzlich willkommen.

    Alle Altersgruppen sind eingeladen gemeinsam ein Kunsterlebnis zu realisieren.

    OFFENES ATELIER: Manfred Dahmen mit Kursteilnehmerinnen der VHS in der Villa Artis

  • Sa
    04
    Okt
    2025
    So
    05
    Okt
    2025
    ab 16 Uhr bis AbendsVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage

  • Sa
    08
    Nov
    2025
    So
    09
    Nov
    2025
    14 - 18 UhrVilla Artis - Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - am Innenstadtpark Ruhranlage
    12 Artists in Residence und 6 Gastkunstschaffenden über die Schulter schauen und Kunst beim Entstehen beobachten im zauberhaften Ambiente der Villa Artis am Innenstadtpark Ruhranlage in der Ruhrtalstadt Mülheim in Nordrhein-Westfalen
    Das klingt nach einem faszinierenden Event! 
    Die Möglichkeit, 12 Künstlern bei ihrer Arbeit zuzusehen und sechs Gastkünstler kennenzulernen, verspricht eine inspirierende Erfahrung zu werden. Die Villa Artis in der Ruhranlage scheint der ideale Ort für solch eine kreative Zusammenkunft zu sein. Es wird sicherlich eine großartige Gelegenheit sein, die Vielfalt und Dynamik der Kunstszene in Mülheim und darüber hinaus zu erleben.