Schlagwort-Archive: Kunstmuseum Mülheim

Lutz Gierig – Gastkünstler im Kunsthaus Mülheim

Hinweisschild einer kulturorientierten Stadt in Deutschland - Lutz Gierig - Gastkünstler im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3
Hinweisschild einer kulturorientierten Stadt in Deutschland

Lutz Gierig – Gastkünstler im Kunsthaus Mülheim

Der Mülheimer Künstler Lutz Gierig ist mit seinen aktuellen Collagen und Malerei als Gastkünstler in der Galerie an der Ruhr und stellt vom 29. April bis zum 25. Mai 2016 seine Werke in der Ausstellung „Verl(n)etzungen“ vor.

Lutz_Gierig_in_der_Ruhr-Galerie-Muelheim Lutz Gierig - Gastkünstler im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3
Collage und Malerei von Gastkünstler Lutz Gierig (Foto Jürgen Brinkmann)

Verletzungen / Vernetzungen

Das Licht in der Vernetzung seiner Konstruktionen – oft bildparallel und in die Tiefe des Raumes verknüpft provoziert Verletzungen, wesentlich durch dramatisch gefügte Lichtschübe bestimmt, welche seine Bildarchitektur zugleich in einem Zustand imaginärer Transparenz verwandeln.

Licht nutzt Lutz Gierig als aggressive Gegenwärtigkeit im Bild und auch als beschwichtigende, lautlose Vermittlung im Gefüge seiner Kompositionen.

In seinen Arbeiten lässt sich Vieles entdecken: Sich wandelnde, strenge Architekturen ebenso wie lyrische Konstruktionen. Exakte Kompositionen prägen seine Darstellungen im Zusammenklang mit feinsten Raumordnungen und behutsamen, genauen farbigen Rhythmen.

Die Galerie an der Ruhr ist immer erfreut, wenn sich Künstler aus der Region für eine Ausstellungsmöglichkeit interessieren. Der Dialog der Künstlerschaft im Ruhrgebiet ist traditionell leider immer noch geprägt von starkem Konkurrenzdenken. Dies möchte die Galerie an der Ruhr durch die Reihe „Art Talk & Touch“ aufbrechen, getreu dem Motto: „Wir säen guten Wind“.

Einladungsflyer zur Vernissage am 29. April 2016 zum Download:

Titelfoto: Bernd Pirschtat

#LutzGierig #Mülheim

Über die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery Muelheim

Die Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery befindet sich ihrem Künstlerhaus im etablierten Mülheimer Kunstviertel in unmittelbarer Ruhrlage in der Ruhrstraße 3 in einer großen historischen Fabrikantenvilla, mitten im Zentrum der Kunstszene, in nächster Nähe zum Kunstmuseum und versteht sich als lebendiger Ort der Kommunikation und Begegnung in freundlich ungezwungener Atmosphäre. In wechselnden Ausstellungen wird sowohl etablierten als auch noch weniger bekannten Künstlern (national und international) eine Präsentationsplattform geboten. Es wird kein festes, sondern ein variables Künstlerboard vertreten, denn wir möchten möglichst vielen ausgewählten etablierten Künstlern aber auch Newcomern, die Möglichkeit geben ihre Kunstwerke im Ruhrgebiet und international zu präsentieren. Internationale Künstler haben so eine temporäre Galeriepräsenz im Ruhrgebiet und deutsche Künstler über Kooperationsprojekte mit internationalen Atelierhäusern, Galerien und Museen auch im Ausland.

RUHRTRIIIENNALE 2015 startet am 15. August 2015

_TRIIIENNALE_RUHR_TRIENNALE_14.08.bis20.09.2015_Foto_by_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr-ART-TALK-AND-TOUCH
Ankündigung der RUHRTRIENNALE 2015 in der Kulturstadt Brügge

Festival der Künste
Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installation, Musik
14.08. – 26.09.2015

 

Die Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM ist mit einer Exkursion zu den Highlights im Rahmen der Reihe „ART TALK AND TOUCH“  vertreten.

Anmeldungen via E-Mail oder telefonisch bei der Galerieleitung unter 004915736295489.

 

Ausstellung „RÄUME FÜR DEN GEIST“ erfolgreich in der Kunststadt Mülheim gestartet

Ausstellung „RÄUME FÜR DEN GEIST“ erfolgreich in der Kunststadt Mülheim gestartet

Katharina_Joos_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Arbeiten_von_Salvatore_Filia_Foto_Ivo_Franz
Arbeiten von Salvatore Filia aus Sardinien in der Galerie an der Ruhr in Mülheim am Ruhrufer
Das Eingangsportal der Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM mitten in der grünen Kunststadt im Ruhrgebiet
Das Eingangsportal der Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM mitten in der grünen Kunststadt im Ruhrgebiet

 

„Reflektieren stiller Räume – gestaltet wie ein Fenster, offen, zentriert mit Elementen die zu kommunizieren scheinen und aus dem Hintergrund ihr Licht erhalten“ – so umschreibt der Mülheimer Galerist Ivo Franz die in der Ausstellung in Mülheims Ruhrstr. 3 von dem Sarden Salvatore Filia aktuell vorgestellten Werke. Die Ausstellung läuft noch bis 06. März 2015 tägl. von 10:00 bis 12:30 Uhr und nach Vereinbarung.

Salvatore_Filia_rechts_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_bei_der_Ausstellungseroeffnung_RAEUME_FUER_DEN_GEIST_2015_mit_Juergen_Block_links_und_Antonello Calabro_Mitte_Foto_Ivo_Franz
Salvatore Filia (im Bild rechts) bei der Eröffnung der Ausstellung „RÄUME FÜR DEN GEIST“ in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr mit Antonello Calabrò (Mitte) und dem Mülheimer Künstler J.H.Block

Salvatore Filia aus der Stadt Carbonia auf Sardinien hat sichtlich Freude und ist überrascht über die große Zahl der fachkundigen Besucher in der Galerie an der Ruhr in Mülheim an der Ruhr.

Juergen_Heinrich_Block_bei_der_Ausstellungseroeffnung_RAEUME_FUER_DEN_GEIST_von_SALVATORE_FILIA_AUS_SARDINIEN_Foto_Ivo_Franz
Impulsvortag von Jürgen Heinrich Block (rechts) bei der Vernissage „RÄUME FÜR DEN GEIST“ in der Galerie an der Ruhr vor Arbeiten des Mülheimer Künstlers Doc Davids in der Eingangshalle der RUHR GALLERY MUELHEIM – GERMANY

Auch wenn ein Dolmetscher vor Ort war, waren die klangvollen leidenschaftlichen Einführungsworte von Salvatore Filia zu verstehen.

„Es ist nachgewiesen, dass der Mensch etwa 80% seiner Informationen über die Augen aufnimmt. In meinen Gemälden sind die Räume durch mathematische Divisionen und die tonale Balance der Farben neu definiert, deren Zusammenwirken verschiedene chromatische Wahrnehmungen schafft“, so Salvatore Filia.

Katharina_Joos_stellt_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_in_der_Kunststadt_Muelheim_aus
Am 18. Januar 2015 findet die Vernissage „Menschen in Bewegung“ von und mit Katharina Joos in der Galerie an der Ruhr statt.

In die Ausstellung wirkungsvoll integriert sind die bereits einige Skulpturen von Katharina Joos, die bis 28. Februar 2015 ihre komplette Palette in der Galerie an der Ruhr zeigt – ebenfalls ein „Eldorado“ für Kunstsammler.

Flyer_zur_Ausstellung_von_KATHARINA_JOOS_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Muelheim_14.1._bis_4.2.2015

Die Besucher machten auch regen Gebrauch vom Besuch der im Kunsthaus Ruhrstr. 3  angesiedelten Ateliers von Jürgen Heinrich Block und Manfred Dahmen.

Hey_hier_gehts_lang_Katharina_Joos_in_der_Galerie_an-der-Ruhr
Hey – hier geht’s lang – Skulpturen von Katharina Joos in der Beletage der Galerie an der Ruhr

 

Hier mit einem Klick zu den Kunst-Highlights in Mülheim, der grünen Kunststadt am Fluß Ruhr – die Kunst-App MH